1. Göppinger SV – Offenburger FV

Erneute Niederlage: Dämpfer für den OFV

OBERLIGA: 1. Göppinger SV – Offenburger FV 2:1

Der Offenburger FV (rotes Trikot) verlor bei Mitaufsteiger 1. Göppinger SV und geht schweren Zeiten entgegen. Foto: fis

Göppingen (fis). Fußball-Oberligist Offenburger FV kassierte im Abstiegskampf den nächsten Nackenschlag. Beim Aufsteiger 1. Göppinger SV gab es für die Rot-Weißen eine recht unglückliche 1:2-Niederlage. Dadurch wird die Lage für die Eble-Elf im Tabellenkeller immer bedrohlicher. Nur gut, dass Ligakonkurrent SV Oberachern beim Vorletzten FSV Hollenbach wenigstens einen Punkt holte.
Offenburg hatte bei den Schwaben einen Auftakt nach Maß. Bereits nach drei Minuten hatte Kevin Feger die Lücke in der Göppinger Abwehr gefunden und traf zur frühen Offenburger Führung. Danach versäumten es Vollmer und Co wie so oft in dieser Saison den Sack zu schließen. Zur Pause herrschte noch Aufbruchstimmung im Offenburger Lager, denn die knappe Führung stärkte dem Gast den Rücken.
Nach dem Wechsel gab es in der 65. Minute auf dem schweren Boden nach einer unübersichtlichen Situation Strafstoß für die Hausherren. Und da ließ sich Kevin Dicklhuber nicht zwei Mal bitten. Der markierte trocken den Ausgleich. Offenburg hielt die Partie dennoch weiter offen. Bis zehn Minuten vor Schluss als Tobias Armbruster mit dem entscheidenden 2:1 die Offenburger aus allen Träumen riss.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.