FV Schutterwald – FV RW Elchesheim

Schutterwald mit deutlichem Erfolg über Elchesheim

FV Schutterwald – FV RW Elchesheim 6:2 (2:1)

Mit 6:2 besiegt der FV Schutterwald den FV RW Elchesheim und zeigt dabei, vor allem in der zweiten Spielhälfte, starken Angriffsfussball.
Bora Markovic stellte sein Team gegenüber der Niederlage in Hausach auf einer Position um und brachte Bastian Sauer für Timo Schneckenburger in der Startelf. Die erste Chance zur Führung hatte Thomas Dold in der 20. Minute per Foulelfmeter, sein Schuss wurde allerdings von Elchesheims Torhüter Becker glänzend pariert, auch der Nachschuss von Sauer fand nicht den Weg ins Tor. Vorausgegangen war ein Foul von Javorek an Zuska. Die kalte Dusche für Schutterwald dann in der 33. Minute. Nach Ballverlust in Schutterwalds Abwehr landete die Kugel vor den Füßen von Sven Huber, der mit einem trockenen Schuss ins kurze Ecke für die Führung der Gäste sorgte. Unbeeindruckt vom überraschenden Rückstand, versuchte Schutterwald weiter Tempo zu machen und kam nur 4 Minuten später zum Ausgleich. Nach Ecke von Dold, 2016-2017-schutterwald-elchesheimkonnte sich Zehnle im Luftzweikampf durchsetzen und den Ball Richtung langen Pfosten verlängern, wo Elchesheims Javorek den Ball unglücklich per Kopf ins eigene Tor beförderte. Quasi mit dem Pausenpfiff kam Schutterwald dann zur Führung. Thomas Dold nahm sich aus gut 30 Metern ein Herz und erzielte über den verdutzen Becker hinweg das 2:1 für die Heimelf. Den Elan der Führung konnten die Grün-Weißen dann auch in Hälfte zwei tragen und kamen so in der 52. Minute nach tollem Pass von Sauer in die Schnittstelle auf Kopf, der den Torhüter umkurven konnte, zum 3:1. Erneut Kevin Kopf erhöhte in der 59. Minute auf 4:1, nachdem er mustergültig von Hemmler bedient wurde. Stephan Hemmler war es dann, der nach dem schönsten Angriff des Spiels auf Vorlage von Zuska das 5:1 erzielte. Elchesheim war in dieser Phase des Spiels mit den Schutterwälder Angriffen überfordert und konnte keinerlei Entlastung mehr schaffen. In Minute 72 war es wiederum Kevin Kopf, der sich bei seinem dritten Treffer erneut eiskalt vor dem Tor zeigte und das 6:1 markierte. Zehn Minuten vor dem Ende konnte Elchesheim nochmals Ergebniskosmetik betreiben und das 6:2 durch Roberto Riili erzielen. Nach zuletzt zwei Niederlagen konnte sich Schutterwald so deutlich steigern und siegte auch in der Höhe verdient. Am kommenden Wochenende wartet für die Markovic Truppe nun das Derby in Niederschopfheim.

FV Schutterwald: Kornmaier, Zehnle, Berger (76. Berger), Kopf (73. Feißt), Frädrich (71. Schneckenburger), Spende, Dold, Zuska, Giedemann, Hemmler, Sauer (65. Dautner)

FV RW Elchesheim: Becker, Lais, Schmalbach, Schmidt (80. Buolife), Javorek (60. Riili), Djuricin, Huber, Zink, Stöck (71. Streckfuß), Kroll, Mönsters (60. Beqiraj)

Tore: 0:1 S. Huber (33.), 1:1 Javorekt (37., ET), 2:1 Dold (45.), 3:1 Kopf (52.), 4:1 Kopf (59.), 5:1 Hemmler (61.), 6:1 Kopf (72.), 6:2 Riili (79.)

bes. Vorkommnisse: Becker hält Foulelfmeter von Dold (20.)

Schiedsrichter: Sandro Pinna (Geisingen)

Zuschauer: 115

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.