SV Kippenheim – DJK Prinzbach

Souveräner Heimsieg über Prinzbach

SV Kippenheim – DJK Prinzbach 3:0 (1:0)

Mit einer abgeklärten Leistung konnte unsere 1. Mannschaft im Duell mit dem Tabellenfünften DJK Prinzbach die Punkte im heimischen Mühlbachstadion behalten. Am Ende stand ein souveräner 3:0-Heimsieg auf der Habenseite.

Von Beginn an ließ man gegen den tief stehenden Gegner den Ball laufen und wartete geduldig auf die sich bietenden Lücken. Die erste Großchance hatte der Tabellenführer aber nach einem Eckball zu verzeichnen, als Jefferson Gonzales in der 10. Spielminute mit einem schulbuchmäßigen Kopfball am Pfosten scheiterte. Auch danach dominierte weiterhin der Tabellenführer die Partie, während die Gäste in der Offensive überhaupt nicht stattfanden. Bis zum Führungstreffer dauerte es allerdings bis zur 29. Spielminute. Nach einem Angriff über die rechte Seite konnte DJK-Keeper Tobias Haag den scharfen Flankenball von Philipp Herzog nur abklatschen lassen und Ümit Sen schob den Abpraller aus knapp 10 Metern zum 1:0 in das DJK-Tor. Trotz des Rückstandes blieb die DJK ihrer Marschroute treu und stand kompakt in der eigenen Hälfte. In der 40. Spielminute hatte dann Manuel Ost die große Möglichkeit die Führung auszubauen, verfehlte aber nach einem Dribbling von Ümit Sen das Ziel aber deutlich. So blieb es zur Pause bei einer knappen, aber hoch verdienten Pausenführung.

2016-2017-kippenheim-prinzbachNach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer auf dem Kippenheimer Sportgelände weiterhin das bekannte Bild. Der SVK dominierte die Partie, während die Gäste vom Schönberg weiterhin sehr defensiv orientiert agierten. In der 55. Spielminute fand das Leder dann zum zweiten Mal an diesem Tage den Weg in das Prinzbacher Tor. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff tauchte SVK-Torjäger Ümit Sen alleine vor DJK-Keeper Tobias Haag, welcher an dem Abschluss des SVK-Stürmers noch dran war, der Ball aber weiter in Richtung des DJK-Tor ging. Der hinterherstürzende DJK-Keeper schoss dann allerdings bei seinem Klärungsversuch einen der beiden herbeieilenden DJK-Verteidiger so unglücklich an, dass die Kugel von diesem in das Netz des DJK-Tores prallte. Mit diesem Treffer war für die meisten Zuschauer das Spiel entschieden, denn zu dominant war das Auftreten des Tabellenführers bis dahin. Und auch mit dieser sicheren Führung im Rücken ließ der SVK nicht locker und zog sein Spiel weiter durch. So war es auch nur folgerichtig, dass Ümit Sen in der 66. Spielminute das Ergebnis auf 3:0 hochschrauben konnte. Danach verwaltete der SVK das Ergebnis ohne die Spielkontrolle zu verlieren und brachte den 9. Saisonsieg sicher nach Hause.

Nächste Woche führt der Weg unserer Seniorenmannschaften nun an den Dinglinger Aktienhof, wo man auf den dort ansässigen Aufsteiger FV Dinglingen treffen wird. Spielbeginn gegen die Mannschaften aus dem Lahrer Vorort ist am kommenden Sonntag, den 16.10.2016 um 13.00 bzw. 15.00 Uhr.

Mannschaftsaufstellung:

Leibitz – Herzog Ph., Reichmann, Haas, Arteaga – Student (68. Kölble), Holweck, Singler, Ost (68. Menninger) – Sen (80. Schönherr), Gonzales

 

Deutlicher Heimsieg über Prinzbacher Reserve

Nach drei Spielen ohne Sieg konnte sich die 2. Mannschaft endlich wieder über drei Punkte freuen. Im Heimspiel gegen die Prinzbacher Reserve konnte man einen 9:0-Kantersieg feiern.

 

Mannschaftsaufstellung:

Hebding – Kollmer, Distl, Petsch, Sonntag (46. Wacker) – Gerken (58. Nägele), Mösch – Salavarria Munoz, Weinacker (67. Weber D.),  Schönherr – Metzger (63. Joachims)

 

Steno:

1:0 Weinacker (6.)

2:0 Metzger (20.)

3:0 Weinacker (35.)

4:0 Metzger (36.)

5:0 Salavarria Munoz (38.)

6:0 Schönherr (73.)

7:0 Joachims (77.)

8:0 Distl (80.)

9:0 Nägele (85.)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.