FV Schutterwald – FSV Altdorf

Eigentor sichert Schutterwald den Dreier

FV Schutterwald – FSV Altdorf 1:0 (1:0)

40 Zuschauer im Schutterwälder Waldstadion sahen eine zähe Partie mit wenig spielerischen Highlights, in der nach 90 Minuten die Heimmannschaft knapp die Oberhand behielt. Ein Eigentor war es, das am Ende den Unterschied machte.
Einen Traumstart hätten die Grün-Weißen bereits nach knapp zwei Minuten hinlegen können, doch nach Hereingabe von Kopf scheiterte Zuska in aussichtsreicher Position. Für Altdorf war es Zimny nach gut 25 Minuten, der im Strafraum zum Abschluss kam, sein Schuss wurde allerdings geblockt. Nach 31 Minuten musste Schutterwalds Kapitän Spende den Platz verletzungsbedingt verlassen, ihn ersetzte der junge Schneckenburger auf der Rechtsverteidigerposition. Die Führung für das Heimteam gelang dann nach 38. Minuten, als nach einem Diagonalball Altdorfs Abwehrspieler Pietrock den Ball zu Torhüter Wagner zurückköpfen wollte. Seine Rückgabe ging allerdings am bereits herauseilenden Wagner vorbei und landete im eigenen Gehäuse. Somit ging es mit einer knappen Führung für Schutterwald in die Halbzeitpause, in der Trainer Markovic mit Stephan Hemmler bereits den zweiten Spieler verletzungsbedingt ersetzen musste. Für ihn kam Griesbaum zu Beginn der zweiten Hälfte aufs Feld. Altdorf eröffnete dann Halbzeit 2 mit einer guten Torchance, erneut durch Zimny, der einen Kopfball auf 8 Metern übers Tor setzte. Im Anschluss entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem Schutterwald mehrere Möglichkeiten hatte zu kontern, diese aber meist nicht konsequent zu Ende spielte. In der Folge kamen beide Teams zu weiteren Chancen. Für Altdorf wurde Winterhalter mit einem Gewaltschuss auffällig, welcher aber souverän von Tobias Kornmaier entschärft wurde. Schutterwalds gefährlichster Abschluss durch Zuska wurde in der 89. Minute von einem Altdorfer Abwehrspieler auf der Linie geklärt, so dass es am Ende beim knappen 1:0-Heimerfolg blieb, das die Schutterwälder, vor dem Derby in Durbach, auf Platz 5 bringt.

FV Schutterwald: Kornmaier, Zehnle, Berger, Kopf, Frädrich (84. Dautner), Spende (31. Schneckenburger), Dold, Zuska, Giedemann, Hemmler (46. Griesbaum), Sauer (67. Feißt)

FSV Altdorf: Werner, Zeller, Oswald, Kremer, Pietrock, Karl, Rheinberger, Schacht, Mösch, Zimny, Schwendemann

Tor: 1:0 Pietrock (ET, 38.)

Zuschauer: 140

Schiedsrichter: Sattler (Baden-Baden)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.