4 Tage attraktiver Jugendfußball beim 18. SUZUKI BARAL-Jugend-Cup in Lahr

Die U13-Junioren des Gastgebers SC Lahr konnten ihren Turniersieg des Vorjahrs erfolgreich verteidigen und gewannen durch einen 5:0 Sieg gegen den JFV Tuniberg den 18. SUZUKI BARAL-Jugend-Cup in Lahr. Foto: SC Lahr

132 Jugendteams aus ganz Südbaden waren zu Gast in Lahr – U13-Junioren des Gastgebers SC Lahr konnten Titel erfolgreich verteidigen

Der 18. SUZUKI BARAL-Jugend-Cup in Lahr, der vom 27.-30.12.2019 im Hallensportzentrum Lahr stattfand, war einmal mehr beste Werbung für den Jugendfußball in unserer Region. 132 Jugendteams aus ganz Südbaden folgten der Einladung des Sportclub Lahr und spielten bei einem der größten Jugend-Hallenturniere in der Region in neun Altersgruppen um die begehrten Wanderpokale. Bei den A-Junioren konnte der SV Kuppenheim den Titelgewinn vom letzten Jahr erfolgreich verteidigen. Sie besiegten die SG Friesenheim im Endspiel mit 6:5 nach Sechsmeterschießen. Den 3. Platz erreichten die A-Junioren des Gastgebers SC Lahr, die im „kleinen Finale“ den FC Freiburg St. Georgen mit 3:0 besiegen konnten.

Sehr gut besetzt war das Teilnehmerfeld bei den B-Junioren. 20 Teams spielten dabei in 48 Turnierspielen um den Wanderpokal und Geldpreise für die Mannschaftskasse. Im Endspiel standen sich der Kehler FV und der SC Lahr gegenüber, wobei sich am Ende der Nachwuchs aus Kehl knapp mit 1:0 durchsetzen konnte. Dritter wurde der SV Sinzheim, der im Spiel um Platz 3 gegen Alemannia Müllheim gewinnen konnte. Der Nachwuchs des FC 08 Villingen gewann das ebenfalls hochklassig besetzte Turnier bei den C-Junioren durch einen 2:1 Sieg im Finale gegen den Offenburger FV. Dritter wurde der Freiburger FC gefolgt vom FV Lörrach-Brombach.

Bei den D-Junioren gewann auch in diesem Jahr der Gastgeber SC Lahr den begehrten Wanderpokal. Im Endspiel konnten sie den JFV Tuniberg klar mit 5:0 bezwingen. Den 3.Platz belegte der Nachwuchs der Kehler FV, der sich im Spiel um Platz 3 mit 2:1 gegen den SV Kenzingen durchsetzen konnte.  Bei den E-Junioren gewann erstmals der SV Sinzheim das beliebte Jugendturnier. Er besiegte im Finale den Nachwuchs der SG Heiligenzell nach Siebenmeterschießen. Auf den weiteren Plätzen folgten der SC Hofstetten und der FSV Seelbach.

Bei den Jüngsten, den F1-Junioren, gingen die Goldmedaillen in diesem Jahr an den Nachwuchs des Bahlinger SC. Sie konnten sich im Finale mit 1:0 den SV Hochdorf durchsetzen. Die Bronzemedaillen holte der Nachwuchs des SC Lahr 2, der mit 5:4 nach Siebenmeterschießen das „interne Duell“ gegen den SC Lahr 1 gewinnen konnte. Auch in diesem Jahr fand wieder ein Turnier für Juniorinnen statt. 18 Mädchenmannschaften spielten dabei in 3 Altersgruppen um die Wanderpokale. In allen drei Altersgruppen konnte sich am Ende erwartungsgemäß der Bundesliganachuchs des SC Sand durchsetzen, wobei in allen drei Endspielen die Entscheidung aber erst im Sechsmeterschießen gefallen ist.

Bei den Juniorinnen B wurde der gastgebende SC Lahr Zweiter gefolgt von den SF Eintracht Freiburg und dem SV Sinzheim. Bei den Juniorinnen C belegten die weiteren Plätze die SG Unzhurst, die SF Eintracht Freiburg und der SV Biederbach. Bei den Juniorinnen D holten sich die SF Eintracht Freiburg den 2.Platz. Dritter wurde die SG Mahlberg vor dem SC Lahr.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.