43. Hohberger Hallenmasters um den Nissan Wild Cup

SC Freiburg Allstars gewinnen den Nissan Wild Cup

 

von links Klaus Jehle (Bürgermeister Hohberg), von rechts: Peter Gauss (Regionaldirektor Nissan Deutschland), Frank Wild (Autohaus Wild), Ralf Geiler (Vorstand SVN) und die Sieger SC Freiburg Allstars

Am Ende waren es sage und schreibe 315 Tore – ein Torrekord, der zu dem gut besuchten Turnier passte und zeigt, was die Zuschauer bis zum Ende sahen: guten, torreichen Hallenfußball, meist spannend und mit vielen Tricks garniert. 28 Mannschaften bemühten sich um den Turniersieg und boten beste Unterhaltung. Am Ende setzte sich ein Team durch, das seit vielen Jahren teilnimmt und der verdienet Sieger wurde. Spieler aus der Region, die zumindest einmal in der Jugend des SC Freiburg das rote Trikot trugen, versammelten sich um Rainer Hannig und wurden ungeschlagen Sieger. Nur im Halbfinale war es richtig eng, als der gastgebende SVN nach einem Unentschieden in der regulären Spielzeit, erst im Neunmeterschießen gegen den späteren Sieger ausschied.

 

Um das Turnier drumrum wurde drei Tage lang auch ein tolles Programm geboten: vom Bubble-Ball-Spiel, das unsere A-Jugend mit viel Spaß präsentierte, bis zu der Verlosung von tollen Preisen durch unseren Sponsor, das Nissan Autohaus Wild. Zwei der Champions-League Karten blieben sogar in Niederschopfheim. Wir wünschen dem Sieger viel Spaß und ein tolles Spiel in Dortmund.

 

18 Mannschaften rangelten am Freitagabend um den Turnierseig beim Hobby-Masters. Hier gewannen die Jungs von „Here for Beer“ im Finale gegen LHS-Schopfe.

 

An dieser Stelle möchte sich der SV Niederschopfheim bei den vielen Helfern bedanken, ohne die ein Turnier dieser Größe nicht durchzuführen wäre. Vom gebackenen Kuchen, über zahlreiche Theken- und teilweise unangenehme Putzdienste, bis zum Auf- und Abbau und dem großen Aufräumen am Montag. Der SV Niederschopfheim präsentierte sich von seiner besten Seite und auch die Fußballer zeigten, dass man im Jahr 2017 einiges erwarten darf.

 

Die Ehrenmitglieder genossen am Samstag in großer Anzahl das Beisammensein. Ein schöner Brauch – die Jugendabteilung hatte zum gemeinsamen Vesper in die Hohberghalle eingeladen!

 

 Platzierungen:

  1. SC Freiburg AllStars
  2. SC Lahr
  3. SVN I
  4. Kehler FV
  5. SV Endingen
  6. Offenburger FV
  7. SC Offenburg
  8. FV Schutterwald

 

Bester Torhüter: Daniel Künstle (SC Freiburg All-Stars)

Torschützenkönig: 8 Tore, Lukas Raabe (FV Kehl)

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.