Am Sonntag: VfR Hornberg – FC Ankara Gengenbach

Ankara vor schwerer Aufgabe in Hornberg

Ankara Gengenbach

Vor dem Spiel gegen den VfR Hornberg zeigt das Team von Ankara Gengenbach Geschlossenheit. Foto: Verein

Am kommenden Sonntag, 11. September, um 15 Uhr geht es für den Ankara Gengenbach in der Kreisliga B III zum VfR Hornberg. Nach der derben Niederlage gegen Dörlinbach will man Wiedergutmachung betreiben und mindestens einen Punkt aus Hornberg mitnehmen. Erfreulich ist, dass die Urlauber Viorel Ghita und Sedat Kirömeroglu in den Kader zurückkehren. In den letzten Partien stellte sich quasi die Mannschaft von alleine auf, was jedoch keine Ausrede sein sollte. Doch nun muss wieder jeder einzelne im Training Vollgas geben, um in der Startelf zu stehen.“ Ich bin froh, dass wir endlich wieder mehr Spieler an Bord haben und der Konkurrenzkampf hochgehalten wird“, so Coach Daniel Armbruster. „Sicherlich wird es keine leichte Aufgabe, doch wir wollen was Zählbares mitnehmen. Die Jungs sind heiß und wollen die Niederlage schnellstmöglich vergessen machen.“ Fehlen werden weiterhin Hakan Güner (Urlaub), Erol Kalkan (gesperrt) und Erdal Zencirikan ist nach der Partie gegen Dörlinbach noch angeschlagen.

Die zweite Mannschaft will nach dem grandiosen Heimsieg in Hornberg ebenfalls punkten. Das Vorspiel beginnt um 13 Uhr.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.