Andreas Dusch pfeift das SBFV-Rothaus-Pokalfinale 2017

Andreas Dusch aus Kehl wird das Endspiel um den SBFV-Rothaus-Pokal zwischen dem VfR Hausen und dem 1. FC Rielasingen-Arlen am 25. Mai (14.45 Uhr, Live in der ARD) leiten. Als Schiedsrichterassistenten wurden Stefan Langeneckert und Jannik Braun nominiert. Als vierter Offizieller fungiert Sven Pacher.

Andreas Dusch ist beruflich als Bankkaufmann tätig und als Schiedsrichter bis zur Verbandsliga im Einsatz. Bis 2015 hat er auch schon in der Oberliga Spiele geleitet. Seit 2002 pfeift Andreas Dusch für seinen Heimatverein, den SV Diersheim. Für den 30-jährigen ist es bereits die zweite Nominierung für ein Finale des SBFV-Rothaus-Pokals. Beim letztjährigen Endspiel zwischen dem SV Oberachern und dem FC 08 Villingen war er als vierter Offizieller im Einsatz. Nun folgt die Premiere als Haupt-Schiedsrichter.
„Die Nominierung für das Endspiel ist ein absolutes persönliches Highlight in unserer Schiedsrichter-Laufbahn. Wir haben uns darüber riesig gefreut und sehen mit großer Vorfreude dem Endspiel entgegen. Wir sehen es auch als Bestätigung unserer Leistungen in den vergangenen Jahren.“, sagt Andreas Dusch zu Nominierung seiner SR-Teams für das Pokalfinale.

Unterstützt wird Andreas Dusch beim Pokalfinale von den beiden Schiedsrichter-assistenten Stefan Langeneckert (Appenweier) und Jannik Braun (Appenweier). Außerdem wird beim Pokalendspiel Sven Pacher (Brigachtal) als vierter Offizieller eingesetzt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.