Bezirkspokal: VfR Willstätt – VfR Elgersweier

Der VfR Elgersweier gewinnt packendes Pokalspiel in Willstätt

VfR Willstätt VfR Elgersweier 1:2 (1:0)

Willstätt (kbr) Der VfR Willstätt unterliegt dem VfR Elgersweier mit 1:2 und ist somit im Viertelfinale des Bezirkspokals ausgeschieden. Der Gastgeber konnte aufgrund einer starken Anfangsphase mehrere gute Tormöglichkeiten herausspielen. In der 9. Spielminute scheiterte Jannik Huft nach einer Flanke am glänzend reagierenden Torwart Tobias Bohnert aus 12m mit einem strammen Schuss. Keine fünf Minuten später konnte sich der Elgersweirer Schlussmann mit einer Parade auszeichnen, als er Elyes Bounatouf nach einem Steilpass entgegen rannte und in letzter Sekunde den Ball klären konnte. Die Willstätter Offensive rannte weiter an und hatte dennoch kein Glück im Abschluss. Kurz darauf hatte dieser jedoch Glück, als es Stürmer Florian Schaudt gelang, einen Ball über ihn zu lupfen, doch durch das anschließende Kopfballduell konnte Captain Leon Kircher das Gegentor verhindern. Die Offensivbemühungen wurden dann doch endlich belohnt. Das Willstätter Mittelfeld gewann in der 32. Spielminute den Ball durch gutes Pressing und so wurde ein Steilpass auf Elyes Bounatouf gespielt. Dieser setzte sich stark in einer 1:1 Situation durch, als er den Ball von seinem linken auf den rechten Fuß legte und eiskalt aus 16 Metern zur Führung einschoss.
Der VfR Willstätt wollte unbedingt vor der Halbzeit noch ein weiteres Tor nachlegen. Arda Giragos wurde am linken Strafraumeck freigespielt und setzte sich gegen seinen Verteidiger durch, scheiterte aber mit einem Schuss aufs kurze Eck. Es wurden in der ersten Halbzeit keinerlei Chancen der Gäste zugelassen bis wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff durch eine Slapstick-Einlage der Hintermannschaft 14 Meter frei dem Tor von Rudi Kanz auftauchte – und den Ball denkbar knapp am rechten Pfosten vorbei setzte.

Dann der Kaltstart für den VfR zu Beginn der zweiten Halbzeit: Ein Eckball von der rechten Seite konnte erfolgreich aus dem Strafraum geköpft werden. Der Ball fiel allerdings 23 Meter vor dem Tor Marc-Robert Winster vor die Füße, der direkt abzog und rechts unten zum Ausgleich traf. Dieser Treffer zeigte Wirkung in der Willstätter Mannschaft, denn plötzlich liefen die Spielabläufe nicht mehr wie in der ersten Halbzeit und viele Fehler schlichen sich ein. Es gelangen keinerlei Kombinationen, sodass Florian Schaudt sich ein Herz nahm und in der 65. Minute aus der Distanz abzog und Tobias Bohnert das letzte Mal an diesem Abend prüfte. Das Spiel kippte komplett, als die Willstätter Hintermannschaft einen Ball unglücklich nicht richtig klären konnte und David Wussler zur 1:2 Führung für die Gäste traf. Willstätt warf nun alles nach vorne und Asbet Asa wechselte mit Mohamed Adda und Luca Batt noch zwei weitere Offensivakteure ein. In der letzten Szene der Partie gewann die Willstätter Defensive den Ball an der Eckfahne und überbrückten das Spielfeld mit einem langen Ball. Dieser landete bei Arda Giragos, der eine Lücke fand und zu Elyes Bounatouf passte. Dieser traf zum 2:2 – allerdings aus einer Abseitsposition.
Damit zieht der VfR Elgersweier ins Halbfinale des Bezirkspokals ein.

Nach dem Spiel wurden die beiden Halbfinal- Begegnungen durch die Bundesliga-Spielerin Laura Vetterlein vom SC Sand gezogen. Moderiert von Sport Reporter Manfred Schäfer, begleitet von Pokalspielleiter Rainer Lehmann, dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Heinz Schwaab und Klaus Dold von Angriff-Sport.
Im Halbfinale stehen alle vier Mannschaften die in den letzten beiden Jahren im Finale standen. Die Begegnungen wurden wie folgt gelost:

SV Oberwolfach – FV Unterharmersbach
SV Oberschopfheim – VfR Elgersweier

2016-bezirkspokal-auslosung-halbfinale

Foto von Kenneth Brzezinka, VfR Willstätt:

Nach dem Spiel wurden im Willstätter Sporthaus die Halbfinal Begegnungen ausgelost. Auf dem Foto, Klaus Dold von Angriff-Sport, Pokalspielleiter Rainer Lehmann, Glücksfee Laura Vetterlein vom SC Sand, Sport Reporter Manfred Schäfer, Stefan Walter Trainer des VfR Elgersweier und Heinz Schwaab dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden.

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.