Damen Bezirksliga SG Zusenhofen-Ödsbach-Oberkirch – SG Hornberg-Kirnbach-Schiltach 4:0

Damen der SG Kirnbach unterliegen glatt

Am vergangenen Samstag traten die SG-Damen beim ehemaligen Landesligisten, der Spielgemeineschaft Zusenhofen-Ödsbach-Oberkirch, an.
Man wusste, wie stark der Gegner und wie schwer dieses Spiel wieder werden würde. Nach intensiven Trainingseinheiten hatten die SG-Damen die noch vorhandenen Schwächen abgestellt und wollten dies im Spiel auch bestätigen und zeigen. Zuerst hielt sich das Spiel stabil. Jedoch fiel in der 17. Minute das erste Tor durch Maite Börsig für Zusenhofen. Danach folgte in der 35. Minute das 2:0. Die SG Kirnbach zeigte sich dennoch stark und versuchte mitzuhalten. Man war passsicher und konnte im Vergleich zu den vorherigen Wochen einiges an Verbesserung zeigen. Allerdings fielen in der 47. Minute durch Klara Sester und in der 82. Minute durch Desiree Huber zwei Standardtore für Zusenhofen.
Die Damen der SG Hornberg-Kirnbach-Schiltach zeigten trotz 4:0 Endstand dennoch wieder viel Teamgeist und Ehrgeiz, dass sogar der Trainer der Gegner die SG lobte und betonte, welch Potential in dieser Mannschaft stecke.

Das nächste Rundenspiel findet gegen den TuS Bohlsbach statt. Wieder kein leichter Gegner aber trotzdem zu bezwingen. Und wie Trainer Mathias Röck immer wieder zu sagen pflegt: „11 Freundinnen und mehr müsst ihr sein!“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.