DFB-Pokal: SG 99 Andernach – SC Sand 0:1

Der SC Sand hat den ersten Sieg in einem Pflichtspiel in dieser Saison in der Tasche

Mit 1:0 behielt der Bundesligist aus der Ortenau bei der eine Spielklasse tiefer angesiedelten SG 99 Andernach die Oberhand. Emily Evels erzielte in der vierten Minute der Nachspielzeit in Durchgang eins das Tor des Tages. Der Sieg für die Elf von Trainer Matthias Frieböse hätte durchaus höher ausfallen können,
allerdings war das in der Bundesliga bisher ausschließlich gegen Spitzenmannschaften angetretene
Team offenbar nicht allzu vertraut mit der Vielzahl an hochkarätigen Torchancen und ließ diese daher
reihenweiße ungenutzt.
Das war ein typisches Pokalspiel. Andernach trat uns topmotiviert entgegen und war uns läuferisch
ebenbürtig, so dass wir uns lange Zeit schwertaten. Allerdings müssen wir unsere hundertprozentigen
Chancen auch besser nutzen, was am Ende aber unserer Freude über das Erreichen der nächsten
Pokalrunde nicht trübt. Mit der Einstellung und der Offensivkraft können wir nun guter Dinge in das
Heimspiel gegen Jena gehen, richtet der sportliche Leiter, Sascha Reiß, bereits den Blick nach vorne.
In der Tat trat der Zweitligist aus RheinlandPfalz bis in die Haarspitzen motiviert diese Zweitrunden
Partie an. Doch hatte lediglich der SC Sand die Großchancen durch Dominique Bruinenberg, die
jeweils das Leder aus aussichtsreicher Position über das Tor lupfte (20., 30.), auf seiner Seite.
Andernach war allerdings über Konter gefährlich, bei denen zu erkennen war, dass hier eine gereifte
ZweitligaMannschaft auf dem Platz stand, lediglich fehlte den Bäckermädchen in diesen Szenen
der finale Pass. So dauerte es bis in die Nachspielzeit von Durchgang eins, ehe Emily Evels nach
einem Eckball richtig stand und den Ball zur Führung in das gegnerische Tor beförderte.
Nach der Pause setzten die Gastgeberinnen alles auf eine Karte, was dem SC Sand offene Räume
bescherte. Doch Molli Plasmann und Phoenetia Browne konnten den Ball frei vor dem gegnerischen
Tor nicht darin unterbringen. Am Ende siegte der SC Sand aufgrund der Mehrzahl an Torchancen
verdient, zollte den aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeberinnen allerdings großen Respekt.
Am kommenden Sonntag (13 Uhr) kommt Aufsteiger FC Carl Zeiss Jena in die Sander Adams Arena,
wo der erste Ligasieg in dieser Saison eingefahren werden soll.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.