Elchesheim – Hausach

Entäuschung nach der Niederlage gegen Elchesheim

Elchesheim – Hausach 3:0

Noch fehlt dem SV Hausach in dieser Saison die Konstanz bei seinen Spielen in der Fußball-Landesliga. Nach den zuletzt guten Auftritten gegen die Spitzenteams aus Offenburg und Oppenau präsentierte sich die Mannschaft im Auswärtsspiel gegen den FC RW Elchesheim in schwacher Form. Bei der nachfolgenden Pressekonferenz zeigte sich Trainer Simon Jäckle enttäuscht vom Auftreten seiner Mannschaft und gratulierte Elchesheim Spielertrainer Florian Huber zum auch in dieser Höhe verdienten Sieg.

Elchesheim übernahm sofort das Heft in die Hand und wollte den ersten Heimsieg in dieser Saison einfahren. Die erste Chance der Gastgeber nach acht Minuten, Roberto Rilli verfehlte nur knapp aus acht Metern. Dann plätscherte das Spiel für die nächsten Minuten so vor sich hin, Aufregung kam nur nach von beiden Seiten bissig geführten Zweikämpfen auf. Nach 22 Minuten im Strafraum ein Zweikampf zwischen Youngster Tom Franke und Chidiebere Boulife, der letztere zu Fall kam und der Gastgeber vehement einen Strafstoß forderte, der Unparteiische aber anderer Meinung war und weiter spielen ließ. Im Gegenzug war die Spielzeit von Marc Hengstler beendet, als er nach einer Abwehrreaktion von Thomas Djuricin von den Beinen geholt wurde und verletzt ausscheiden musste. Fünf Minuten später entschied der Unparteiische dann auf Strafstoß, Mike Streckfuß kam zu Fall und Leutrim Beqiraj verwandelte sicher zur 1:0 Führung. Hausach hatte weiter so gut wie keine Offensivaktionen und musste kurz vor dem Halbzeitpfiff den zweiten Gegentreffer einfangen und abermals war Leutrim Beqiraj Torschütze.

Auch im zweiten Abschnitt kam der Gastgeber besser auf Touren und nach 53 Minuten war mit dem dritten Tor von Leutrim Beqiraj die Partie entschieden. Ein gelungener Angriff über die linke Angriffsseite und ein abschließender eiskalter Abschluss ließ die Gastgeber jubeln. Elchesheim setzte weiter auf Offensive und Raphael Kugel musste all sein Können aufbieten, um weitere Erfolgserlebnisse der Gastgeber zu verhindern. In der Schlussphase noch mal ein kurzes Lebenszeichen des SVH, Timo Waslikowski scheiterte in der 75. Minuten mit seinem Gewaltschuss am Aluminium und Gürkan Baltas Kopfball nach guter Vorarbeit von Marin Mihic war zu harmlos.

FC RW Elchesheim: Becker, Lais, Boulife, Rilli ab 38. Schmidt, Streckfuß ab 78. Napoleone, Djuricin, Huber S., Zink, Stöck, Beqiraj ab 56. Javorek ab 79. Mönsters, Huber F.

SV Hausach: Kugel,  Süme, Waslikowski, Franke, Hesse ab 57. Armbruster P., Balta G., Schmid, Wille ab 57. Mihic, Esslinger, Hengstler ab 27. Matt, Feißt

Schiedsrichter: Robert Drews, Freiburg

Tore:   26. Minute 1:0 Beqiraj

  1. Minute 2:0 Beqiraj
  2. Minute 3:0 Beqiraj

Gelb/rot:   77. Minute  Boulife – Elchesheim

Zuschauer: 100

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.