Erstligist SC Sand bindet zwei weitere Leistungsträger

SC Sand verlängert mit Nina Burger und Claire Savin

Nina Burger (links) und Claire Savin einigten sich mit SC-Manager Gerald Jungmann über eine weitere Zusammenarbeit.

Während die Bundesliga sich auf der Zielgerade befindet und in zwei Wochen mit dem DFB-Pokalfinale in Köln gegen den Titelverteidiger VfL Wolfsburg der Saisonhöhepunkt noch bevor steht, wird beim Ortenauer Fußball Erstligisten SC Sand am Kader für die neue Saison gearbeitet. Die Verträge der österreichischen Nationalspielerin Nina Burger und der rechten Verteidigerin Claire Savin wurden um ein weiteres Jahr verlängert. Damit konnten zwei weitere Leistungs- und Sympathieträger in der Ortenau gehalten werden. „Wir sind froh, dass beide ihre Zusage gegeben haben“, sagte SC-Manager Gerald Jungmann.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.