Fair ways-Förderpreis 2016

Logo_Freiburg_50FAIR ways-Förderpreis 2016:

55 000 Euro an 29 soziale Projekte in Südbaden

Die Jury hat es sich nicht leicht gemacht: 98 eingereichte Projekte bedeuteten einen Bewerberrekord für den FAIR ways-Förderpreis. Am Donnerstagabend überreichte Lars Voßler, Co-Trainer der Bundesligamannschaft, den 29 Preisträgern ihre Förderurkunden. Mit insgesamt 55 000 Euro unterstützen der Sport-Club und seine FAIR ways-Partner soziale Projekte in der Region.

Logo -Schneider_Elektrotechnik15Ein besonderes Merkmal des Engagements: Mit dem FAIR ways-Förderpreis werden die ausgewählten Projekte nicht nur finanziell unterstützt, der Sport-Club und seine Partner fördern auch den Austausch und die Vernetzung. Mehr als 85 Teilnehmer waren beim FAIR ways-Abend im Schwarzwaldstadion zu Gast. Stadionmoderatorin Julica Goldschmidt führte durch das Programm, dem sich rege Gespräche unter den Preisträgern anschlossen.

Unter dem Aspekt der nachhaltigen Unterstützung fanden sich auch einige Projekte unter den Preisträgern, die die Jury bereits in den vergangenen Jahren durch ihre Arbeit beeindruckte. Und wie in den Vorjahren auch, werden die SC-Fans ihr Lieblingsprojekt noch mit dem FAIR ways-Publikumspreis auszeichnen. Informationen zur Wahl folgen.

 

Seit der Saison 2011/2012 versammelt der SC Freiburg unter dem Label „FAIR ways – Wir übernehmen Verantwortung“ Partner, die sich wie der Sport-Club aktiv dem Thema Nachhaltigkeit stellen. Die FAIR ways-Partner und Jury-Mitglieder zum FAIR ways-Förderpreis sind: Schleith GmbH, Streck Transport, aus der Ortenau J. Schneider Elektrotechnik GmbH, J.W. Zander GmbH & Co KG, Kleenoil Panolin AG, Neoperl GmbH, Handwerkskammer Freiburg, KNF Neuberger GmbH, NaturEnergie AG, Zitzelsberger Gebäudereinigung GmbH.

Preisträger FAIR ways-Förderpreis 2016:

WerkstattSchule |

Freiburger Straßenschule

Präventives Projekt für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren, die Gefahr laufen, den Anschluss zu verlieren. Ermutigung der von Schulausschlüssen bedrohten Kinder und Besinnung auf ihre individuellen Begabungen und Stärken.

 

Erlebnispädagogisches Freizeitangebot für autistische Kinder und Jugendliche |

Kängu Freiburg e.V.

Förderung von Kindern und Jugendlichen mit tiefgreifender Entwicklungsstörung (insbesondere Autismus-Spektrum-Störung). Entfaltung der Persönlichkeit der Teilnehmer durch gezielte, angeleitete erlebnispädagogische Gruppenerfahrungen.

 

Traumaarbeit mit Flüchtlingskindern |

Diakonieverein beim Diakonischen Werk Freiburg e.V. über FZ Kita Wiesengrün

Begleitete Angebote für belastete Kindern und deren Eltern. Aufbau von Sicherheitsgefühl und Vertrauen.

 

Tagesstätte, medizinische Ambulanz und Beratungsstelle für wohnungslose Menschen |

Pflasterstub‘, Caritasverband Freiburg Stadt e.V.

Anlaufstelle mit medizinischer Behandlung, Möglichkeit zur Körperpflege, Bereitstellung von Kleidung und kostenlosem Frühstück. Möglichkeit des Empfangens von Post und des Deponierens von wichtigen Dingen in Schließfächern.

 

Patenschaften mit Flüchtlingskindern |

Initiative Schlüsselmensch

Vermittlung von Patenschaften zwischen jungen Menschen und Flüchtlingskindern. Nachhilfe, Lesekarussell, Schwimmkurs, Fußballtraining, Tanzen und zahlreiche Einzelaktionen.

 

ROCK YOUR LIFE! Mentoring |

ROCK YOUR LIFE! Freiburg e.V.

Ehrenamtliches Mentoringprogramm von Studenten für sozial benachteiligte Schüler auf dem Weg zum Abschluss. Betreuung in 1-zu-1-Tandems und Begleitung aus der Schule in den Beruf.

 

PerspekTIEFE |

Riverside Kustomz e.V. Kehl

Lackierwerkstatt zur Restaurierung von Oldtimern und Unfallinstandsetzung. Integration von jugendlichen Langzeitarbeitslosen und schulmüden Jugendlichen in die Arbeit.

FAIR_ways_FP_Gruppe.jpg_620

 Der Sport-Club und seine FAIR ways-Partner unterstützen mit dem FAIR ways Förderpreis bereits zum fünften Mal südbadische Initiativen und Projekte, die in den Bereichen Ökologie, Bildung und Integration arbeiten. Passend zum heutigen Weltflüchtlingstag engagieren sich sieben der geförderten Projekte in der Flüchtlingshilfe.

 

Hau ab, Du Angst! |

Wendepunkt e.V. – Fachstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen

Projekt zur Prävention von sexuellem Missbrauch für SchülerInnen der 3. und 4. Grundschulklassen & Eltern & Lehrkräfte. Ermutigung zum Hilfe holen.

 

Zwischen Willkommenskultur und Zukunftsvision – Begegnungstage auf dem Kinderabenteuerhof |

Kinderabenteuerhof Freiburg e.V.

Kinderabenteuerhof als Plattform für Begegnung zwischen Familien und Kindern aus St. Georgen/Vauban und neu in der Nachbarschaft lebenden geflüchteten Familien.

 

InZeitung |

InForum e.V.

Interkulturelle Zeitung, die von MigrantInnen und von Menschen mit Migrationshintergrund gegründet wurde und seit 2010 dreimal jährlich in Freiburg erscheint.

 

Spezifische Aktionstage für jugendliche Kinder sucht- und/oder psychisch kranker Eltern |

MAKS – Modellprojekt Arbeit mit Kindern von Suchtkranken, Träger: AGJ-Fachverband

Ambulante Einrichtung zur Hilfe für Kinder und Jugendliche, deren Eltern sucht- und/oder psychisch krank sind oder waren.

 

Tigerherz … wenn Eltern Krebs haben |

Tumorzentrum Freiburg – CCCF, Universitätsklinikum Freiburg

Raum für Kinder, bei denen ein Elternteil Krebs hat. Stärkung, um Umgang mit der neuen beängstigenden Lebenssituation zu finden.

 

ScOLARGeno – Schüler organisieren die Sonnennutzung |

fesa e.V. (in Kooperation mit der SolarBürgerGenossenschaft eG)

SchülerInnen projektieren und betreiben für ihre Schule in Form einer Schülerfirma eine Solaranlage. Auseinandersetzung mit der Sonnenenergie und gemeinschaftliches Wirtschaften.

 

Flucht und Asyl |

Realschule Donaueschingen

Abbau von Vorurteilen und Kontaktherstellung zu Flüchtlingen aus Flüchtlingsheimen rund um die Schule durch Aktivitäten wie z. B. gemeinsames Backen und kulturelle Abende. In verschiedene Sprachen übersetzter Reiseführer Donaueschingen.

 

kick in neue Räume |

step stiftung und Institut für Sport und Sportwissenschaft Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Sportangebote für junge Flüchtlinge. Organisation von Freundschaftsspielen und Ausflügen mit den jungen Flüchtlingen und Begleitung in Sportvereine.

 

Freiburg miteinander – Patenschaften für Kinder |

Nachbarschaftswerk e.V.

Übernahme von Aktiv-Patenschaften für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche durch ehrenamtlich Engagierte. Begleitung jeder Patenschaft über gesamte Dauer.

 

Gewaltprävention durch Elementarringen|

Ringergemeinschaft Lahr e.V.

Gewaltpräventionsprojekt, das darauf abzielt, Kindern und Jugendlichen beizubringen, dass der natürliche Bewegungsdrang nach Raufen und Rangeln nicht darauf abzielen darf, andere zu verletzen.

 

Initiativgruppe Jugendsportpark Titisee-Neustadt |

Träger- und Förderverein Jugend Titisee-Neustadt e.V.

Projekt einer 40-köpfigen Jugendgruppe zur Neugestaltung des Jugendsportparks in Titisee-Neustadt, u.a. Bau eines Fußballkäfigs mit Kunstrasen.

 

Bike Bridge Freiburg |

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V. (ADFC) – Bike Bridge Projekt

Projekt für geflüchtete Frauen und Asylbewerberinnen. Fahrradtraining, Touren, Ausflüge zur Verbesserung der Mobilität und Förderung der sozialen und kulturellen Integration der Teilnehmerinnen.

 

Väter-Söhne-Töchter-Ringen 2.0 |

pro Familia Freiburg e.V.

Unterstützung der Vater-Sohn- bzw. Vater-Tochter-Beziehung durch körperliche Annäherung beim Sport unter Anleitung des früheren Ringer-Weltmeisters Adolf Seger.

 

KulturWunsch |

KulturWunsch Freiburg e.V.

Ermöglichung von gesellschaftlicher und kultureller Teilhabe für Menschen mit geringem Einkommen. Nicht verkaufte Eintrittskarten für kulturelle Veranstaltungen werden von 30 Freiburger Veranstaltern kostenfrei zur Verfügung gestellt und an registrierte KulturGäste weitervermittelt.

 

Bürgerheizung Hägelberg |

Förderverein Bürgerheizung Hägelberg e.V.

Förderung der umweltschonenden Nutzung erneuerbarer Energien und der Energieeinsparung. Anlegen eines Energie-Lehrpfades zum Thema „Nachhaltige Energiegewinnung durch nachwachsende Rohstoffe“.

 

MUT TUT GUT |

FÜRENAND Freundeskreis Asyl Efringen-Kirchen in Zusammenarbeit Frauenberatungsstelle Lörrach

Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt in Kindergärten und Grundschulen. Förderung der eigenen Gefühlswahrnehmung und des Verstehens Gefühle anderer.

 

Energiewende kann jeder |

LBZ St. Anton – Lösungsorientiertes Bildungs-, Beratungs- und Betreuungszentrum in Riegel a. K.

Durchführung von Projekttagen zu den Chancen der erneuerbaren Energien. Ausbau der schon vorhandenen umweltschonenden Energieerzeugungsanlagen.

 

Berufsorientierter Deutschkurs für Geflüchtete |

Projektgruppe der Regionalgruppe Freiburg von Ingenieure Ohne Grenzen e.V.

Lösungsansatz für das Problem, dass viele Flüchtlinge zwar einen hohen Bildungsabschluss oder Vorkenntnisse mitbringen, aber wegen der fehlenden Deutschkenntnisse keinen Berufseinstieg oder Weiterbildungsmaßnahme schaffen.

 

LeuchtFeuer – Stärke-Energie-Umwelt |

Schillerschule Rheinfelden

Sensibilisierung für Umweltthemen und Entwicklung von Eigenstärken von SchülerInnen. Ältere SchülerInnen leiten jüngere an und werden zu Vorbildern an Brennpunktschule.

 

KiSEL |

Drogen- und Jugendberatungsstelle Lörrach

Angebot für Kinder suchtkranker Eltern. Aufbau eines sozialpädagogischen Treffens „KiSEL Youth“ für junge Erwachsene, die zu alt für die eigentlichen Gruppenangebote sind.

 

[U25] – Jugendliche helfen Jugendlichen |Arbeitskreis Leben Freiburg e.V. (AKL) – Hilfe in Lebenskrisen / Suizidprävention

Begleitung junger suizidgefährdeter Menschen anonym per Mail durch ausgebildete ehrenamtlich tätige gleichaltrige PeerberaterInnen. Aufgrund der großen Nachfrage mittlerweile [U25]-Ableger in acht weiteren deutschen Städten

 

Slow Mobil Freiburg |

Junior Slow Freiburg e.V.

Mit Küche und Tafel mit Essplätzen ausgestatteter Bauwagen, der auf Schulhöfe und zu Kitas fährt. Kinder kochen und essen gesunde, einfache & schmackhafte Gerichte aus saisonalen und regionalen Produkten.

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.