Fairways-Förderpreis 2015

 

 60 000 Euro an 26 soziale Projekte in SüdbadenLogo_SCF.jpg_150

 J. Schneider Elektrotechnik GmbH  aus Offenburg

 unterstützt  Kehler Verein Riverside Kustomz e.V.

 

60 000 Euro für soziale Projekte – das ist der FAIR ways-Förderpreis 2015. Im Rahmen der Saisoneröffnung wurden am Sonntag die Publikumspreisträger vor toller Kulisse im Schwarzwald-Stadion statt. Die meisten Stimmen im Online-Voting der SC-Fans bekam der Kinderabentuerhof Freiburg e.V.. Bereits am vergangenen Mittwoch fand die Präsentation aller 26 ausgezeichneten Projekte und Initiativen des FAIR ways-Förderpreises bei uns im Stadion statt. Beim FAIR ways-Abend hatten auch die geförderten Projekte die Gelegenheit, sich untereinander kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Dabei werden Bildungs-, Ökologie- oder integrative Projekte auszeichnet. Nach der Vorstellung aller Preisträger bekamen die Ausgezeichneten ihre Urkunden von SC-Profi Nicolas Höfler überreicht. Insgesamt hatten sich fast 70 Projekte für die insgesamt 60.000 Euro, die der SC Freiburg gemeinsam mit seinen FAIR ways-Partnern vergibt, beworben. Dies ist eines der höchsten Preisgelder, das in Südbaden für soziale Initiativen gestiftet wird. Seit der Saison 2011/2012 versammelt der SC Freiburg unter dem Label „FAIR ways – Wir übernehmen Verantwortung“ Partner, die sich wie der Sport-Club aktiv dem Thema Nachhaltigkeit stellen. Bereits seit der ersten Vergabe des Förderpreises 2012 gehört aus der Ortenau die J. Schneider Elektrotechnik GmbH dazu. Für das Offenburger Unternehmen nehmen die Themen Nachhaltigkeit, Ökologie und Ausbildung einen hohen Stellenwert ein. Dies zeigt sich zum Beispiel an der Ausbildungsquote von 10%, die der Mittelständler jährlich erreicht. Jungen Menschen eine Chance auf einen Beruf und damit auf eine sichere Zukunft geben, das verbindet J. Schneider zum Beispiel auch mit dem Kehler Verein und Ausbildungsbetrieb  Riverside Kustomz e.V., der ebenfalls seit 2012 zu den geförderten Projekten gehört. Die FAIR ways-Partner der Saison 14/15 und Jury-Mitglieder zum FAIR ways-Förderpreis sind: Schleith GmbH, Streck Transport, J. Schneider Elektrotechnik GmbH, J.W. Zander GmbH & Co KG, Kleenoil Panolin AG, Neoperl GmbH, August Faller KG, Handwerkskammer Freiburg, KNF Neuberger GmbH, NaturEnergie AG, Zitzelsberger Gebäudereinigung GmbH.

SC_Fairways_Förderpreis.jpg_620

Vor toller Kulisse wurde bei der Saisoneröffung des SC Freiburg im Schwarzwaldstadion, 26 soziale Projekte mit dem Fairways-Förderpreis 2015 mit 60000 Euro ausgezeichnet.

.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.