FSV Altdorf – FV Schutterwald 2:0

Niederlage: Schutterwalds Träume sind jetzt beendet

FUSSBALL-LANDESLIGA: FSV Altdorf – FV Schutterwald 2:0

Der FSV Altdorf sorgte mit dem 2:0 gegen Schutterwald für ein böses Erwachen bei den Gästen. Foto: fis

Ettenheim-Altdorf (fis). Der zuletzt erfolgsverwöhnte FV Schutterwald kassierte beim FSV Altdorf eine 0:2-Niederlage und diese hatten sich die Berger Schützlinge selbst zuzuschreiben.
In den Anfangsminuten legte Schutterwald ein hohes Tempo vor und hatte bei zwei, drei richtig guten Chancen eigentlich führen müssen. Mit der ersten Chance für Altdorf kam aber das 1:0 für die Hausherren. Eine gute Flanke veredelte Omar Daffeh mit einem wuchtigen Kopfball ins Schwarze. Altdorf blieb nun dran und legte nach. Nach einem schulmäßig vorgetragenen Konter war es Mike Rheinberger der im Nachschuss auf 2:0 für die Oswald-Elf erhöhte. Jetzt wurde Schutterwalds Trainer Frank Berger wegen der schwachen Defensivleistung seiner Elf an der Außenlinie lauter – dies fruchtete jedoch nur geringfügig, denn Schutterwald konnte an die zuletzt gezeigte Leistung, wie zum Beispiel gegen den TuS Oppenau als man den Tabellenführer stürzte, nicht anknüpfen. Das Spiel beruhigte sich im weiteren Verlauf, aber die ganz zwingenden Chancen blieben für beide Mannschaften aus.
Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Die Schutterwälder hatten durch Kevin Kopf in der 60. Spielminute mit einem Pfostenschuss etwas Pech. Es war quasi die einzige Chance der Berger-Elf die in Altdorf eine verdiente Auswärts-Niederlage kassierte.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.