FV Langenwinkel – SpVgg Ottenau 3:1

Langenwinkel mit Heimsieg

Der FV Langenwinkel (rotes Trikot) hatte Ball und Gegner jederzeit im Griff. Archivfoto: fis

Langenwinkel (fis). Durch einen verdienten 3:1-Sieg (2:0) gegen Schlusslicht Spvgg Ottenau untermauerte der FV Langenwinkel seinen siebten Tabellenplatz. Bereits nach sechs Minuten lag das Leder im Gästenetz. Auf tiefem Geläuf durch Dauerregen knipste Torjäger Hakan Ilhan zum 1:0 in die Maschen. Ganze zwei Minuten später fast das 2:0 durch den gleichen Spieler. Langenwinkel hatte Ball und Gegner jederzeit im Griff und in der 19. Minute dann das 2:0 durch Victor Drachner. Aus rund achtzehn Metern schlenzte der Langenwinkler das Leder ins Eck. Ottenau hatte nach einer halben Stunde gleich eine Doppelchance als die Hausherren in der Abwehr unsortiert waren und Sebastian Bell im Tor glänzend reagierte. Nach dem Pausentee waren es in der 68 Minute Eduard Jung und Torjäger Yasin Ilhan die in aussichtsreicher Position für den Gastgeber scheiterten. Yasin Ilhan machte es in der 76. Minute dann besser als er zum 3:0 traf. Im Gegenzug schaffte Ottenau durch David Schneider zwar den Anschlusstreffer aber das war nur reine Ergebniskosmetik. Denn im Prinzip hatte die Elf um Davor Sikanja alles im Griff. In der 87. Minute traf Drachner noch den Querbalken des Gästegehäuses.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.