FV RW Elchesheim – SC Offenburg 2:0

Auch das fünfte Heimspiel im Jahr 2017 konnte Elchesheim siegreich gestalten. Der Spielverlauf und das Ergebnis ähnelten dem vergangenen Heimspiel gegen Schutterwald sehr. In der ersten Hälfte passierte wenig. Die größte Gelegenheit hatten die Gäste, als Lukas Martin alleine auf das Elchesheimer Tor zulief und den Ball nur an den Innenpfosten platzieren konnte. Von dort kullerte das Spielgerät entlang der Torlinie am anderen Pfosten vorbei ins Aus. Auf Seiten des RWE war die neu formierte Doppelspitze mit Keanu Güler und Thorben Schmidt ständig in Bewegung, aber zunächst etwas glücklos. So wechselte man torlos die Seiten.

Nach einem gelungenen Vorstoß in der 53. Minute war Thorben Schmidt auf der linken Seite durchgebrochen und bediente Sven Huber am langen Pfosten, der sich nicht lange bitten lies und per Flachschuss für die Führung sorgte. Danach wurden die Gäste wieder etwas mutiger; die RWE-Abwehr stand allerdings sicher. In der 73. Minute sorgten dann gleich zwei Spieler für Highlights. Chris Becker fischte zunächst einen schönen Schlenzer der Offenburger aus dem Torwinkel und hielt seine Mannschaft damit schadlos. Quasi im Gegenzug machte Roberto Riili mit einem Traumtor alles klar. Aus gut 35 Metern erkannte er, dass der SCO-Keeper minimal falsch positioniert war und schoss ein flaches Zuspiel direkt aus halblinker Position über den Gästetorhüter hinweg ins lange Eck. Da man auch in der Schlussphase geschlossen und kompakt verteidigte, die Gäste ein letztes Aufbäumen weitestgehend vermissen ließen und man selbst gute Konterchancen leichtfertig verspielte, blieb es beim verdienten 2:0-Erfolg.

Nach diesem Sieg steht Elchesheim auf dem 6. Tabellenplatz und hat sich mit mittlerweile 40 Punkten auf dem Konto aller Restzweifel über den Klassenerhalt entledigt. Um diese gute Positionierung beizubehalten muss allerdings weiter konstant gepunktet werden, da zwischen den Plätzen 3 und 10 gerade einmal sechs Punkte liegen. Nächsten Sonntag geht die Reise zum SV Hausach, die trotz starker Rückrunde weiterhin mitten im Abstiegskampf sind und sicher einen heißen Kampf bieten werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.