FV Schutterwald – FSV Altdorf 4:1 (1:1)

Schutterwald springt auf Rang 5

Mit 4:1 (1:1) gewinnt der FV Schutterwald seine Heimpartie gegen den FSV Altdorf und springt damit auf den 5. Tabellenrang der Landesliga. Aufgrund der überlegen geführten zweiten Halbzeit geht der Sieg für die Grün-Weißen in Ordnung. Im Vergleich zur Vorwoche nahm Trainer Berger eine Veränderung vor, Sauer rückte für den gesperrten Giedemann in die Startelf.
Das Spiel begann gut für die Heimelf, die bereits nach sechs Minuten in Führung gehen konnte. Schätzle wurde nach einem Eckball von Kopf bedient, ließ einen Altdorfer Abwehrspieler aussteigen und verwandelte aus rund 16 Minuten per Flachschuss zum 1:0. Nur wenige Minuten später verpasste Simon Zehnle das 2:0, als er nach Kopfs Hereingabe aus rund 5 Metern zu hoch zielte. Im Anschluss sahen die 120 Zuschauer im Waldstadion eine ausgeglichene erste Halbzeit, in der Chancen selten waren. Carus-Lacolade kam nach 37 Minuten zum Abschluss, Altdorfs Schlussmann Werner war aber auf dem Posten. Eine Minute vor Pausenpfiff konnte Altdorf aber ausgleichen. Der agile Zeller setzte sich auf der Außenbahn durch, seine Hereingabe musste Daffeh aus kurzer Distanz nur noch über die Linie drücken. Zur Halbzeit brachte Berger Trittmacher für den angeschlagenen Sauer, während Altdorf bereits kurz vor dem Pausenpfiff Rheinberger verletzungsbedingt aus dem Spiel nehmen musste.
Schutterwald begann die zweite Halbzeit druckvoll. Chancen von Sören Zehnle und Kopf blieben nach rund 51 Minuten ungenutzt. Auf der Gegenseite war ein Freistoß von Karl die gefährlichste Aktion der Altdorfer in den zweiten 45 Minuten. Nach einer guten Chance von Nüssle, die von Werner pariert wurde, war es Sören Zehnle, der die Heimelf nach Kopfballablage von Kirchner in Führung und auf die Siegerstraße brachte. Eine Doppelchance von Kopf und Simon Zehnle führte nach 68. Minuten nicht zur Vorentscheidung. Darauf musste die Heimelf bis zur 80. Minute warten, ehe Kopf nach einer Kombination über Zehnle und Nüssle zum 3:1 einschob. Nüssle war es dann, der fünf Minuten vor dem Ende nach Erhardt Flanke mit einem tollen Abschluss zum 4:1 Endstand einnetzte. Für Schutterwald bedeutete dies den dritten Erfolg in Serie und Platz 5 in der Tabelle der Landesliga.

FV Schutterwald: Volk, Sö. Zehnle, Kirchner, Sauer (46. Trittmacher), Erhardt, Dold, Schätzle (86. Leidinger), Carus-Lacolade (55. Nüssle), Schillinger (84. Frädrich), Kopf, Si. Zehnle

Altdorf: Werner (80. D. Oswald), Zeller, Kremer (76. Mösch), Karl, Rheinberger (41. Schwendemann), Schacht, Ossfeld, Daffeh, M. Oswald (84. Meier), Gießler, Hunn

Tore: 1:0 Schätzle (6.), 1:1 Daffeh (44.), 2:1 Sö. Zehnle (67.), 3:1 Kopf (80.), 4:1 Nüssle (86.)

Schiedsrichter: Narduzzi (Baden-Baden)

Zuschauer: 120

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.