FV Schutterwald – SC Durbachtal 2:3

Durbachtal siegt im Derby

Mit 2:3 (0:0) feiert der SC Durbachtal einen nicht unverdienten Derbysieg beim FV Schutterwald, der sich damit auch in seiner zweiten Heimpartie geschlagen geben musste und trotz zweimaliger Führung am Ende das Nachsehen hatte.

Durbachtal begann druckvoll und war von Beginn an besser im Spiel. Nach drei Minuten war es Philipowski und weniger später Hauser, die FVS Keeper Volk erstmals prüften. Schutterwald kam nach 13 Minuten erstmals zum Abschluss, Kopf zielte aber zu hoch. Die größte Chance hatte kurze Zeit später Petereit, sein Abschluss wurde aber von Zehnle gerade noch auf der Linie geklärt. Nach 38 Minuten hätte Schillinger das Heimteam dann in Führung bringen müssen, nachdem er Sandhaas den Ball abjagen und allein auf Herr zulief. Sein Abschluss aber zu harmlos und kein Problem für Durbachtals Schlussmann. So wurden mit 0:0 die Seiten gewechselt. Einen Einstand nach Maß hatten die Grün Weißen dann in der zweiten Hälfte, als ihnen in der 47. Minute ein Elfmeter zugesprochen wurde. Zehnle prallte im Anschluss an einen Torabschluss mit Herr zusammen und Schillinger verwandelte sicher zur Führung. Diese hielt jedoch nicht lange. Im Anschluss an eine Ecke erzielte Philipowski aus 20m per tollem Dropkick den sehenswerten Ausgleich für die Gäste (59.). Weiter ging es wieder auf der anderen Seite, wo der Ball über Kopf bei Carus-Lacolade landete, welcher über rechts in den Strafraum kam und Schillinger bediente. Dieser hatte fünf Meter vor dem Tor keine Mühe das Heimteam wieder in Führung zu bringen (66.). Durbachtal gab sich aber in der Schlussphase keineswegs auf und machte Druck auf den Ausgleich. Dieser gelang Dautner nach einer schönen Einzelleistung eine Viertelstunde vor Ende. Den Schlusspunkt setzte dann der zweite ehemalige Schutterwälder Feißt, der nach Petereit Hereingabe aus kurzer Distanz den Siegtreffer erzielte (81.). Für Schutterwald heißt es nun abermals Wunden lecken und kommende Woche in Freistett wieder zurück in die Spur zu finden, während Durbachtal nach zwei Siegen in Folge selbstbewusst in die kommende Partie gegen Hofstetten gehen kann.

FV Schutterwald: Volk, Sören Zehnle, Giedemann, Sauer, Erhardt, Dold, Schätzle (88. Frädrich), Kopf, Schillinger, Schneckenburger (65. Carus-Lacolade), Simon Zehnle

Durbachtal: Herr, Tlemsamani (25. Sandhaas), Hauser (73. Feißt), Kern, Petereit (90. Grimm), Philipowski, Löbsack (70. Meyer), N. Decker, M. Decker, Oehler, Dautner

Tore: 1:0 Schillinger (48. FE), 1:1 Philipowski (59.), 2:1 Schillinger (66.), 2:2 Dautner (75.), 2:3 Feißt (81.)

Schiedsrichter: Patrick Ernst (Sinzheim)

Zuschauer: 235

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.