FV Schutterwald – SC Hofstetten

Verbandsliga : FV Schutterwald – SC Hofstetten 1:1 (1:0)

 

Kämpferisches Unentschieden in der Dämmerung

 

Nach einer verdienten Pausenführung der Heimmannschaft holen sich die Gäste aus dem Kinzigtal einen mehr als verdienten Punkt.

Der Rot-Weißen gehörten die ersten Minuten, Buchholz prüfte nach fünf Minuten Kornmaier aus gut zehn Metern. Auf der Gegenseite nach einer knappen viertel Stunde die erste Chance von Schutterwald, als Griesbaum nach einer Ecke Kopf bediente, sein Abschluss aber das Tor verfehlte. Von nun an wurden die Gäste in die eigene Hälfte gedrängt. Folglich dann auch das 1:0 für Schutterwald. Kevin Kopf geht außen durch und spielt einen guten Pass in den Rücken der Abwehr, wo Rico Frädrich eingelaufen kommt. Kurze Annahme und dann trocken ins lange untere Torwarteck.

Vor der Pause muss eigentlich das 2:0 folgen. Doppelchance Frädrich und Kopf. Erst schickt Kopf Frädrich auf den Weg Richtung Torwart Obert. Der Keeper ist eigentlich umkurvt, bekommt aber gerade noch die Hand an den Ball. Dieser landet vor den Füßen von Griesbaum, direkte Ablage auf wiederum Kevin Kopf. Ein präziser Schuss, doch auf der Linie kann ein Hofstetter Abwehrspieler den Einschlag gerade noch verhindern.

Schutterwald_Hofstetten_Frädrich.jpg_620

Torschütze Rico Frädrich im Zweikampf mit Dominik Hertlein vom SC Hofstetten.

 

Nach der Pause dann ein anderes Spiel. Hofstetten kommt mit mehr Druck aus der Kabine. Nach fünf Minuten dann auch schon der Ausgleich. Buchholz spielt aus dem Lauf auf Sebastian Bauer. Simon Zehnle rutscht an Ball und Gegner vorbei, so dass Bauer nur noch Kornmaier vor sich hat. Mit einem kontrollierten Schuss verlädt er den Schutterwälder Schlussmann zum 1:1.

Zehn Minuten danach haut Jonas Krämer einen Freistoß nur knapp neben das Schutterwälder Gehäuse.

Schutterwald schwimmt in der Phase des Spiels. Auch die einsetzende Dämmerung und der feuchter werdende Rasen machten Probleme.

Hofstetten kommt immer wieder gefährlich vor das Schutterwälder Tor, doch schafft es nicht die zwischenzeitlich verdiente Führung zu erzielen.

Eine viertel Stunde vor Ende kommt Schutterwald zurück ins Spiel. Erst zaubert Thomas Dold nach einer Vorlage von Schneckenburger und zwirbelt mit seinem schwachen Fuß den Ball hoch aufs Tor, was Torwart Obert aber im Nachfassen klären konnte.

Zwei Minuten vor Ende hat dann Hofstetten Glück. Stephan Hemmler zieht von außen als getarnte Flanke aufs Tor, sein Schuss touchiert die Latte und geht ins Aus.

Unterm Strich können aber beide Mannschaften mit dem Unentschieden leben.

 

FV Schutterwald: Kornmaier, Zehnle, Berger, Kopf (80. Feißt), Frädrich (90. Sauer), Spende, Dold, Griesbaum (72. Leidinger)s, Giedemann, Hemmler, Schneckenburger (84. Zuska)

SC Hofstetten: M. Obert, Bauer, Neumaier, Kinast, M. Krämer, Schili, Schwörer, N. Obert, Buchholz, Schätzle (37. J. Krämer), Hertlein (67. Ketterer)

Tore: 1:0 Jürgen Frädrich (29.), 1:1 Sebastian Bauer (50.)

Schiedsrichter: Michael Sattler (Baden-Baden), Sören Weber, Markus Weßbecher

Zuschauer: 180

 

Bericht: Stefan Reuter, Pressesprecher des FV Schutterwald

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.