FV Schutterwald – SpVgg Ottenau 4:1

Dritter Sieg in Folge für Schutterwald

Ein deutlicher 4:1 (3:0) Erfolg gelang dem FV Schutterwald am Sonntag Nachmittag gegen die Gäste der Sportvereinigung Ottenau. Maßgebend für den dritten Erfolg in Serie, war eine starke erste Hälfte, in der man einen komfortablen Vorsprung erspielen konnte.

Bereits nach wenigen Minuten tauchte Simon Zehnle vor Torhüter Krebs auf, sein Lupfer ging aber am Tor vorbei. Die Führung ließ dann aber nicht lange auf sich warten. Erhardt erzielte mit einem überlegten Abschluss nach Kopf Hereingabe das 1:0. Schutterwald blieb in der Folge klar spielbestimmend und legte nach 17 Minuten nach. Nach einem langen Ball umkurvte Kopf Ottenaus Torhüter und schob ein. Weitere Chancen, u.a. nach einem Carus Kopfball blieben ungenutzt, bevor erneut Kopf den 3:0 Halbzeitstand herstellte. Zunächste scheiterte Zehnle am Pfosten, den Abpraller verwertete Kopf dann per Flachschuss. Ottenaus einzige Chance in den ersten 45 Minuten konnte Erhardt nach einem Querschläger in der Abwehr per Grätsche vereiteln. Einen Gang zurück schaltete der Gastgeber dann aber nach der Pause und das Spiel wurde zunehmend zerfahrener. Wirkliche Torchancen waren auf beiden Seiten daher Mangelware. Die erste echte verwertete Ottenau dann 20 Minuten vor dem Ende durch Walter zum 3:1-Anschluss. Vorausgegangen waren mehrere verfehlte Klärungsversuche der Grün-Weißen. Im Anschluss wurde es zwar noch ein paar Mal brenzlig im Schutterwälder Strafraum, mehr gelang den Ottenauern aber nicht, so dass es Simon Zehnle war, der nach einem Konter die endgültige Entscheidung zum 4:1 erzielte.

Schutterwald: Leistler, Sö. Zehnle, Kirchner, Y. Erhardt, Balta, Schätzle (63. Leidinger), Dold, Carus (61. Daeffler), Nüssle, Kopf (54. L. Erhardt), Si. Zehnle

Ottenau: Krebs, Wunsch, Koffler (80. Siefert), Weiler, Wieland, Weiler, Ergün, Hornung, Cuttica, Ebler (75. Schneider), Murr (55. Walter)

Tore: 1:0 Erhardt (7.), 2:0 Kopf (17.), 3:0 Kopf (43.), 3:1 Walter (70.), 4:1 Si. Zehnle (89.)

Schiedsrichter: Homberger (Rheinfelden)

Zuschauer: 100

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.