Hochkarätiges Turnier des SV Niederschopfheim

Hohberger Hallenmasters um den
HUBER-GEBÄUDETECHNIK-CUP

Vom 17. bis 19. Januar in der Hohberghalle

Am Wochenende startet wieder der „Budenzauber“ in Niederschopfheim. Bereits am Freitagabend geht es um 18.00 Uhr mit dem Hobby-Turnier los, in dem 16 Mannschaften um den Sieg kämpfen.

Der Samstag startet um 09.00 Uhr mit dem Spotex-Cup für die E- und F-Jugend, die sicher nicht nur vor den Eltern ihr Können zeigen möchten. Um 15.30 Uhr geht die Qualifikation für das Hauptturnier am Sonntag los. In vier Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften qualifizieren sich jeweils die ersten beiden Teams für das Turnier am Sonntag.

Alles, was in der Region Rang und Namen hat, ist für das Hallenmasters gemeldet und die Zahl der teilnehmenden Mannschaften ist mit 28 Teams so hoch wie schon lange nicht mehr. Für das Haupturnier um den Huber-Gebäudetechnik-Cup am Sonntag sind in Gruppe 1 die Verbandsligisten Kehler FV und der SC Lahr gesetzt. In Gruppe 2 warten Gastgeber SV Niederschopfheim und der SC Durbachtal auf zwei weitere Teams aus der Qualifikation vom Samstag. In Gruppe 3 sind Verbandsliga-Spitzenreiter Offenburger FV und der Oberligist SV Linx gesetzt, während in Gruppe 4 mit dem Regionalligisten Bahlinger SC und dem SV Endingen aus der Verbandsliga echte Hochkaräter warten. Ein Teilnehmerfeld, dass viele tolle Spiele verspricht. Am Freitag und am Samstag beginnt jeweils um 21.00 Uhr die Players-Night mit dem Etage Eins-DJ D-One aus Offenburg.

Am Sonntag erhalten alle Besucher ein Los und nehmen automatisch an einer Verlosung mit tollen Preisen teil. Außerdem zeigt vor den Halbfinalen die Garde der Späudizunft Hohberg eine Showtanzeinlage. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.