Kehler FV – DJK Donaueschingen 3:0

Kehler FV – DJK Donaueschingen 3:0

Der Kehler FV (weißes Trikot) setzte sich gegen Aufsteiger DJK Donaueschingen mit 3:0 durch. Foto: Breithaupt

Nach dem 3:0-Heimsieg gegen die DJK Donaueschingen ist der Kehler FV auf den zweiten Tabellenplatz geklettert. Über die gesamten 90 Minuten war Einbahnstraßen-Fußball im Rheinstadion angesagt. Die Schwarzwälder hatten nur ein Ziel – kein Gegentreffer zu kassieren.

Das gelang in der ersten Halbzeit, denn die „Grenzstädter“ konnten aus ihren Chancen kein Kapital schlagen. „Vielmals fehlte der letzte Pass“, so Kehls Trainer Frank Berger nach dem Spiel. Dies änderte sich dann im zweiten Durchgang. Als in der 55. Minute Maximilian Sepp das erlösende 1:0 gelang, war der Bann gebrochen. Von Donaueschingen war fast gar nichts mehr zu sehen. Folgerichtig dann auch das 2:0, das Kemal Sert in der 71. Minute erzielte. Kurz vor dem Abpfiff war es dann Kevin Sax, der mit seinem neunten Saisontreffer das 3:0 erzielte.

Am Samstag gastiert der SC Lahr zum Ortenauderby in Kehl. Anstoß ist um 14.30 Uhr.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.