Kehler FV – FC Auggen 0:1

Auggens Bischoff mit einem 50-Meter-Tor

Der Kehler FV (weißes Trikot) hatte im gestrigen Heimspiel im Rheinstadion gegen den FC Auggen mit 0:1 das Nachsehen. Foto: Breithaupt

Ortenaukreis (woge). Der Kehler FV hat überraschend sein Heimspiel gegen den FC Auggen mit 0:1 verloren. Sowohl Auggen wie auch die Grenzstädter konnten sich keine nennenswerte Torchancen erspielen. So fiel das Tor des Tages auch auf kuriose Weise. Auggens Bischoff kam in der 64. Minute an der Mittellinie an den Ball, schaute hoch und sah, dass Kehls Torhüter Simon Heering zu weit vor seinem Kasten stand. Kurz entschlossen zog er ab und der Ball landete zum Siegtor im Netz.

Gut gekämpft und dennoch verloren. So das Fazit des SC Durbachtal, der das Heimspiel gegen den SC Pfullendorf mit 0:2 verlor. Danach sah es zunächst nicht aus, denn die Rebdörfler hielten gegen den Favoriten in der ersten Halbzeit gut mit. Das torlose Remis zur Pause war verdient. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff dann doch die Gästeführung, die Heiko Behr erzielte. Danach versuchte Durbach alles um die drohende Niederlage abzuwenden. Die endgültige Entscheidung dann in der 79. Minute als Silvio Battaglia das 2:0 für Pfullendorf gelang.

Ohne groß zu glänzen hat der SC Lahr die Heimaufgabe gegen den Tabelleletzten SV Endingen erledigt. Der SCL siegte zwar mit 3:1, konnten jedoch in den 90 Minuten nicht richtig überzeugen. Martin Stefotic brachte Lahr in der 7. Minute in Führung. Dann dauerte es bis zur 74. Minute ehe Hakan Ilhan das 2:0 gelang. Der 1:2-Anschlusstreffer von Tobias Galli (82.) weckte Lahr auf aber Max Rogge setzte mit dem 3:1 den Schlusspunkt (87.).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.