Kehler FV – Freiburger FC

Rücktritt von Trainer Alex Hassenstein

Kehler FV – Freiburger FC 2:3

Nach der 2:3-Niederlage gegen den Aufstiegsanwärter Freiburger FC platzte im Rheinstadion eine „Bombe“. Trainer Alexander Hassenstein erklärte unmittelbar nach Spielende seinen Rücktritt und wird in den restlichen vier Spielen nicht mehr zur Verfügung stehen. „Wenn man das Spiel Revue passieren lässt, dann sind wir mit dem 2:3 sehr gut bedient“, sagte Hassenstein. Das von Vorstandseite die Saison abgehakt wurde, habe man im Spiel und auch an der Trainingsbeteiligung gespürt. Hassenstein fügte hinzu: „Wenn man dann durch verbale Fehlgriffe einzelner Spieler noch persönlich beleidigt wird, dann ist der Zeitpunkt gekommen, an dem man Konsequenzen ziehen muss.“ Im ganzen Trubel ging die gute Leistung des zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselten A-Jugendlichen Arber Paqarizi fast unter. Er schlenzte beim 1:2 das Leder überlegt am Torwart vorbei ins lange Eck (71.) und traf aus 14 Meter zum 2:3-Endstand (89.).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.