Kehler FV – SV Endingen 3:0

Die „Grenzstädter“ erobern vorerst die Tabellenführung

Der Kehler FV hat für eine Nacht die Tabellenführung in der Fussball Verbandsliga übernommen. Mit einem verdienten 3:0-Erfolg gegen den SV Endingen bestiegen die Grenzstädter den Thron.  Kehl mit breiter Brust in die Partie gegangen, begann nach den jüngsten Erfolgen selbstbewusst. Nach 18 Minuten fiel das 1:0 durch Neuzugang Lucas Lux. Felix Armbruster schickte einen Pass in die Tiefe, eine flache Hereingabe von der Grundlinie und in der Mitte braucht Lucas Lux nur noch den Fuß hinhalten. Endingen konnte trotz zäher Partie nach vorne wenig Impulse setzen. Die erfolgsverwöhnten Hauherren warteten geduldig auf ihre Chancen, hielten den Ball in den eigenen Reihen und setzten dann auch im Umschaltspiel die Akzente. Die knappe Habzeitführung der „Grenzstädter“ war indes verdient. Die Kaiserstühler hatte lediglich durch Manuel Benz kurz vor dem Wechsel die erste Chance in Abschnitt eins.  Nach der Pause das gleiche Spiel. Kehl diktierte das Spiel und machte durch Felix Armbruster das 2:0. In der Schlussphase setzte Kevin Sax mit einem trockenen Schuss zum 3:0 das Sahnehäubchen auf die Heimpartie.

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.