Linx schlägt Villingen im Finale

Foto: woge

Der SV Linx hat das Finale um den Verbandspokal gegen den favorisierten FC 08 Villingen mit 2:1 gewonnen. Vor über 2.700 Zuschauern im Stadion Dammenmühle in Lahr setzte sich der Tabellenführer der Verbandsliga Südbaden nicht unverdient gegen den aktuell Zweiten der Oberliga durch.

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte brachte Villingens Kaminski nach einer scharfen Hereingabe den Favoriten in Führung (47.). Anschließend kam dann deutlich zu wenig vom Oberligisten. Der SV Linx übernahm fortan das Kommando und kam zu guten Torchancen. Es dauerte allerdings bis zur 84. Spielminute, als ein Vollmer-Kopfball unhaltbar ins Villinger Tor abgefälscht wurde. Nur vier Minuten später war dann wieder einmal der Linxer Top-Torjäger Adi Vollmer zur Stelle, als er eine starke Hereingabe von Dussot cool verwertete.

Der SV Linx darf sich nun große Hoffnungen auf ein attraktives Los in der ersten Runde des DFB-Pokals machen. Vielleicht schaffen die Linxer ja dann die nächste Überraschung…..

Der Kicker der Ortenau gratuliert dem SV Linx recht herzlich zum Pokalsieg!

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.