Personalsorgen auf dem Höhepunkt-Spvgg Schiltach reist nach Hornberg

Ersatzgeschwächt reist die Spielvereinigung Schiltach am kommenden Samstag nach Hornberg. Viele Urlauber, verletzte und gesperrte Spieler bringen den Trainer Kai de Fazio dieses Wochenende in Personalnot. „Trotz der unveränderten Personalsituation, werden Wir uns nicht verstecken und möchten Auswärts weiter punkten“, so die Vorgabe des gebürtigen Hornbergers.
„Ich freue mich sehr auf das Spiel gegen meinen Heimatverein, und erwarte von meinem Team, dass Sie über die gesamte Spielzeit alles rein wirft was möglich ist. Schönspielerei ist fehl am Platz, es zählt voller Einsatz“. Und das nicht nur in der zweiten Halbzeit.Die Niederlage gegen den SC Orschweier hatte man sich selbst zuzuschreiben. Die erste Halbzeit wurde verschlafen und am Ende haben individuelle Fehler den Gegner auf die Siegesstraße gebracht. „Beim letzten Heimspiel hätten Wir sicher einen Punkt verdient gehabt, aber „eine schlechte und eine gute Halbzeit“ reichen am Ende nicht“, kritisiert der Trainer. Man wird sehen, wie der Trainer das zusammemgewürfelte Team motivieren kann.Anpfiff der Begegnung ist 18h,zuvor spielen beide Reservemannschaften.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.