Pokalfinale der Frauen

Sundheim holt den Pott

In einem hochklassigen Spiel zweier offensiv ausgerichteten Mannschaften gewann das Team von Frank Sillmann und Patrick Waag mit 6:3 gegen den Ligakonkurrenten FC Fischerbach.
Die angereisten Fans könnten bereit nach 11. Spielminuten den ersten Treffer von Vanessa Müller bejubeln die zur 1:0 Führung der Hanauerlander einschob. Stephanie Beiser verhinderte mit einer Glanzparade den Ausgleich. Mathilde Frey sorgte mit dem 2:0 für Sundheim (23.) für erstaunte Gesichter da Fischerbach vermeintlich als Favorit gehandelt wurde. Marie Chiri setzte einen an Frey verübten Foulelfmeter an die unterkante der Latte. Vanessa Müller hatte da in der 27.Spielminute mehr Glück und erzielte mit einer schönen Einzelleistung das 3:0.
Fischerbach war sichtlich geschockt konnte aber durch Julia Kohmann bis zur Pause auf 3:1 verkürzen (40.)
Sillmann warnte seine Mannschaft vor Übermut da man in der Runde so einen Vorsprung schon einmal vergeigte und 4:3 verlor und wurde erhört. Müller mit ihrem dritten Treffer und Juliane Zürcher zauberte mit einem Doppelschag das Ergebnis auf 5:1 (48;50.)
Beiser riskierte Kopf und Kragen bei den Angriffen der kinzigtäler war dann nach einem Standard gegen den Anschlusstreffer von Tara Kohmann zum 5:2 machtlos (60.)
Mathilde Frey sorgte ebenfalls per Kopf in der 65. Spielminute zum 6:2 für den K.O.
Kohmann gelang mit einem sehenswerten Freistoß noch das 6:3 (70.) aber dann war die Messe gelesen.
Beide Mannschaften sah man das kräftezehrende Spiel an und die Möglichkeiten zu weiteren Treffer blieben aus.
Für die Zuschauer war es ein unterhaltsames Finale mit zwei Mannschaften die Werbung für den Frauenfußball machten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.