Rastatter SC/DJK – SC Hofstetten

Aufsteiger gewinnt gegen den Tabellenführer

Rastatter SC/DJK – SC Hofstetten 3:1 (0:0)

2016-11-20_urban_ketterer1_original

Hofstettens Urban Ketterer zieht ab – Majher kommt zu spät

Im Spitzenspiel der Fußball-Landesliga besiegte der Rastatter SC/DJK den Tabellenführer aus Hofstetten mit 3:1 Toren.

Der Sieg der Gastgeber war nicht unverdient, denn sie erspielten sich an diesem Tag die Mehrzahl an Torchancen. Allerdings war der Knackpunkt der Begegnung ein umstrittener Foul-Elfmeter, den Schiri Dennis Dickscheid gegen den SC Hofstetten verhängte. Die Leukel-Elf war nämlich nach dem Ausgleich drauf und dran den Führungstreffer zu erzielen. So aber musste man durch die Niederlage Platz eins an den TuS Durbach abgeben.

Der Tabellendritte begann sehr druckvoll. Schon nach zehn Minuten hatte das Team von Hubert Luft eine dicke Möglichkeit, als sich Simon Schneider und Michele Mugnos durch die Hofstetter Defensive kombinierten. Allerdings hatte Daniel Lupfer im Kasten des Sportclub etwas dagegen und wehrte glänzend ab. Drei Minuten später setzte Sinisa Mahjer einen Kopfball neben das SC-Gehäuse. Hofstettens einzige Möglichkeit in Durchgang eins war ein abgewehrter Distanzschuss von Manuel Buchholz. Michele Mugnos vergab dann in der 35.Minute völlig freistehend die Rastatter Führung, als er rechts neben das Tor zielte. So blieb es beim 0:0 bis zur Pause. Nach der Pause drückte zunächst Hofstetten, was der Luft-Elf Konter ermöglichte. Einen dieser nutzte Christian Höschele im Überzahlspiel, als er freistehend in der 56. Minute zum 1:0 traf. Der Sportclub ließ sich aber nicht beirren und drängte sofort auf den Ausgleich. Die besseren Möglichkeiten hatte aber trotzdem der Neuling, der durch Michele Mugnos auf 2:0 hätte erhöhen können. Durch eine feine Einzelleistung gelang dann Jonas Krämer der Ausgleich in der 65.Minute. Jetzt schien das Spiel zu kippen, denn Rastatt wurde in die eigene Hälfte gedrängt. Manuel Buchholz konnte auf dem Weg zur Hofstetter Führung gerade noch vor dem Strafraum regelwidrig gestoppt werden. Der Freistoß brachte allerdings nichts ein und auf der Gegenseite ahndete Schiedsricher Dennis Dickscheid einen Zweikampf von Urban Ketterer als Foul im Strafraum. Trotz heftiger Proteste nahm der Unparteiische seine Entscheidung nicht zurück, Simon Schneider verwandelte zur 2:1-Führung in der 70. Minute, Hofstettens Keeper Daniel Lupfer war noch dran. Die Elf von Martin Leukel probierte jetzt alles und wurde erneut durch einen Konter ausgehebelt. Oussama Ayari traf zum 3:1 in der Schlussminute.

Der Sportclub hatte auf dem holprigen Rasen zwar kämpferisch viel investiert, doch wurde er am Ende nicht für seine Bemühungen belohnt.

Rastatter SC/DJK
Baumstark, Weimert, Majher Si., Schneider, Schmidt, Ayari, Majher S., Olajos (70. Bednarek), Mugnos, Stetter (87. Apostel), Höschele

SC Hofstetten:
Lupfer, Kinast, Krämer M., Schilli, Schwörer, Obert, Buchholz, Schätzle (84. Architrave), Hertlein, Ketterer, Krämer J.

Tore: 1:0 Höschele (56.), 1:1 Jonas Krämer (65.) 2:1 Schneider (70.), 3:1 Ayari (89.)

Zuschauer: 180

Schiedsricher:  Dennis Dickscheid

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.