Rastatter SC/DJK – SV Freistett

SV Freistett holt Punkt in Rastatt

Rastatter SC/DJK – SV Freistett 1:1 (1:1)

Im Duell der beiden Bezirksligameister der vergangenen Saison trennte man sich am Ende leistungsgerecht mit 1:1(0:0). In einer temporeichen ersten Halbzeit bot sich Wettach nach zehn Minuten die erste Gelegenheit der Partie, sein Schuss aus halbrechter Position verfehlte jedoch das Gehäuse. Auf der Gegenseite rettete Erk im letzten Moment bei einem Querpass von Sinisa Mahjer. Der gastgebende Rastatter SC/DJK zeigte sich nun zunächst besser im Spiel, als wiederum Mahjer am Innenpfosten scheiterte und Stetter den Nachschuss neben das Tor setzte. Doch Freistett wehrte sich nach Kräften, als Barzewitsch sich den Ball erkämpfte und nach feiner Einzelleistung den Ball allerdings nicht an Schlussmann Baumstark vorbei brachte. In der 35. Spielminute das 1:0 für die Gastgeber, als Thomas Schneider im Strafraum den Weg von Gregory Schmidt kreuzte und Simon Schneider den fälligen Strafstoß souverän zur Führung verwandelte. Doch nur drei Minuten später die Antwort des SVF: Erk zog einen Freistoß punktgenau auf den Kopf von Richardt, der zum 1:1 einnicken konnte (38.). Kurz vor dem Pausenpfiff zog der stark aufspielende Simon Schneider aus 20m ab, doch Schuck im Tor der Gäste lenkte den Ball gerade noch über den Querbalken.

Im zweiten Durchgang verflachte die Partie zunächst etwas, da sich beide Mannschaften in zahlreichen Zweikämpfen aufrieben und es zunehmend ruppiger zuging. So dauerte es bis zur 70. Spielminute, ehe sich Stetter per Kopf die nächste Torchance bot. Wenig später ließ Baumstark einen Flachschuss des eingewechselten Sackmann nach vorne klatschen, doch Schneider brachte den Nachschuss aus kurzer Distanz nicht im Tor unter. In der Schlussphase der Partie eroberte sich Rastatt zwar noch einmal Feldvorteile, doch die Chancen zum Siegtreffer hatte der SVF. So rettete Baumstark mit einer Glanzparade bei einem Schuss von Barzewitsch, der kurz vor dem Schlusspfiff bei einer weiteren Szene im letzten Moment noch geblockt wurde. Nach der Partie sprachen die Trainer beider Mannschaften, Hubert Luft und Steve Schröter, schließlich übereinstimmend von einer gerechten Punkteteilung.

Rastatter SC/DJK: Baumstark – Weimert, Mahjer S., Schneider, Schmidt (68. Mugnos), Fenske, Bednarek, Mahjer Sr., Olajos (79. Babik), Stetter, Höschele

SV Freistett: Schuck – Britz, Schneider, Kaiser, Zimmer (40. Weiler, 90. Lasch), Wettach (65. Sackmann), Richardt (75. Wehrle), Erk, Heinz, Barzewitsch, Huber

Zuschauer: 120
Schiedsrichter: Florian Studinger (Freiburg)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.