SBFV sagt „Danke Schiri“

Ende März fand in der DEKRA-Niederlassung Freiburg die Ehrung der Sieger der Aktion „DANKE SCHIRI“ durch den Südbadischen Fußballverband statt.
Mit „DANKE SCHIRI“ werden jährlich bundesweit Schiedsrichter geehrt, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch neben dem Platz durch ihr großes Engagement überzeugen und beispiellos handeln. Sie sind die „wahren Helden der Kreisliga“, so der Begrüßungssatz von SBFV-Präsident Thomas Schmidt. Der Niederlassungsleiter der DEKRA Freiburg meinte „ich könnte diesen Job nicht machen, man kann es keinem Recht machen“ und würdigte ebenfalls das Ehrenamt.
Zunächst kürten die sechs Bezirke mit einer entsprechenden Laudatio ihre Sieger:
Semih Kalay, Carsten Messmer, Manuel Hipp, Pascal Neukirch, Jörg Ackenheil (Bezirk Baden-Baden), Kerstin Spinner, Markus Sester, Manfred Spothelfer (Bezirk Offenburg), Jörg Bohrer, Bernd Lienhard (Bezirk Freiburg), Ramon Leisinger, Otto Schönle (Bezirk Hochrhein), Noemi Topf, Frank Benitz, Klaus Hummel (Bezirk Schwarzwald).
Highlight des Abends war die Ehrung der Verbandssieger des Südbadischen Fußballverbandes in den einzelnen Kategorien. Dies waren Noemi Topf (Schiedsrichterin), Jörg Ackenheil (über 50 Jahre) und Jörg Bohrer (unter 50 Jahre).
Die vier Schiedsrichter Semih Kalay, Carsten Messmer, Manuel Hipp und Pascal Neukirch (alle Bezirk Baden-Baden) wurden im Rahmen einer Sonderehrung ausgezeichnet. Im Mai 2016 brach Schiedsrichter Jürgen Dreher bei der Leistungsprüfung mit einem Herzstillstand zusammen. Die vier Schiedsrichter reanimierten Jürgen damals und retten so sein Leben. Beim Heimspiel des SC Freiburg gegen den SV Werder Bremen werden sie bei einem Interview auf dem Rasen Stadionluft schnuppern können.
Die drei Verbandssieger nehmen an der zentralen Veranstaltung des Deutschen Fußball-Bundes teil, die am 13. + 14. Mai in Leipzig stattfindet. Dort steht auch der Besuch des Bundesligaspiels RB Leipzig gegen den Bayern München auf dem Programm.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.