SC Hofstetten – SV Niederschopfheim

Beste und allerbesten Chancen nicht genutzt

SC Hofstetten – SV Niederschopfheim 2:0 (0:0)

Hofstetten (wef) – Nachdem es die Gäste in der ersten Halbzeit versäumten aus besten und allerbesten Chancen ein Tor zu machen, ermöglichten sie mit Fehlern die Tore der Gastgebern aus Hofstetten in der zweiten Halbzeit.
Der SC Hofstteten war durchaus von Beginn an gewillt, die Tabellenführung zu verteidigen. Eine stabil stehende Gästedefensive ließ aber wenig zu, so dass die erste halbe Stunde ohne Höhepunkte vorüber ging. Nun trauten sich die Niederschopfheimer mehr zu und auch die Einwechslung von Kalischnigg, der den verletzten Gaß ersetzte, trug dazu bei. Innerhalb von zehn Minuten hatte allein Oissim Nabti vier Riesenchancen allein vor Hofstettens Torwart Lupfer. Einmal lenkte der einen Kopfball mit den Fingerspitzen um den Pfosten, einmal blockte er den Ball ab, zweimal verzog Nabti überhastet. Hofstten hatte kurz vor der Halbzeit die erste Chance, als Schwörer einen Rückpass der SVN-Abwehr erlief, am herausgeeilten Torwart Yücesoy aber scheiterte.
Die zweite Halbzeit sah offensivere Gastgeber und ein offenes Spiel. Zunächst konnten beide Abwehrreihen ihr Tor schützen, wenn auch einige Male im letzten Moment. Ein Ballverlust im Mittelfeld entschied dann das Spiel. Ein Hofstettener Spieler hatte aufgepasst und setzte sofort Buchholz in Szene, der sich im Strafraum durchsetzte und zur Führung einschoss. Wenige Minuten später, der SVN wollte auf den Ausgleich drängen, sorgte ein Missverständnis dafür, dass Sebastian Bauer alleine auf das SVN-Tor zulaufen konnte. Remmel und Torwart Yüsesoy verhinderten zwar den Torabschluss, aber nicht den Elfmeterpfiff durch Schiedsrichter Auer. Obert schoss trocken zum 2:0 ein. Der SVN gab aber noch nicht auf, bekam aber weder nach einem Foul an Münchenbach den fälligen Elfmeter noch nutzte man die Überzahl in den letzten Minuten.
Der SC Hofstetten verdiente sich den Sieg durch eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit und eine effektive Chancennutzung.

SC Hofstetten: Lupfer – Neumaier, Obert, Ketterer, Kinast (59. Kinast) – Singler, Krämer, Buchholz – Bauer, Schwörer, Schätzle

SV Niederschopfheim: Yücesoy – Leistler, Rösch, Moser (67. Marschner), Ehrhardt – Remmel, Schwarz, Zind, Götz – Nabti (67. Münchenbach), Gaß (27. Kalischnigg)

Tore: 1:0 Buchholz (69.), 2:0 Obert (75. Foulelfmeter)

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rot: Schwörer (82. SCH)

Schiedsrichter: Auer (Konstanz)

Zuschauer: 150

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.