SC Lahr – 1. SV Mörsch 2:1

SC Lahr entfernt sich vom Tabellenende

Foto: fis

Der SC Lahr hat sich mit diesem Sieg aus der unteren Tabellenregion der Verbandsliga endgültig verabschiedet. Durch einen wenn auch denkbar knappes 2:1 gegen den 1. SV Mörsch, steht der Sportclub um Trainer Oliver Dewes im Soll. Die Partie im Volksbank-Lahr -Stadion begann alles andere als optimal für die Gastgeber.

Bereits nach acht Minuten das 1:0 für den Tabellenzwölften aus Mörsch. Nach einem Eckball traf Torjäger Christof Leiss eiskalt zur Führung. Lahr blieb ruhig, schüttelte und erarbeitet sich ein optisches Plus. Nach einer Viertelstunde kam eine Bogenlampe in den Strafraum der Gäste. Am langen Eck stand Martin Weschle, nahm das Leder ungedeckt direkt und verwandelte eiskalt im Stile eines Torjägers zum 1:1.
Nach dem Wechsel setzte der Gastgeber den nächsten Nadelstich.

Nach starker Vorarbeit von Harim Makaya war es Violand Kerrelaj der mit einem abgefälschten Schuss aus rund 18 Metern den goldenen Treffer zum vielumjubelten 2:1-Sieg markierte.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.