SC Lahr – Kehler FV

Kehls Umstellungen machten sich bezahlt

VERBANDSLIGA: SC Lahr – Kehler FV 1:3 – Zwei Elfer gegen SCL

 

Meller Aziz in der „Lahrer Zange“ von Johannes Wirth vorne und Dimitri Holm dahinter.Foto: fis

Meller Aziz in der „Lahrer Zange“ von Johannes Wirth vorne und Dimitri Holm dahinter.Foto: fis

Lahr (fis). Das südbadische Derby in der Fußball-Verbandsliga zwischen dem gastgebenden SC Lahr und dem Kehler FV ging wie schon im Hinspiel mit 3:1 ( 2:0 ) an die Gäste.
Gastgeber SC Lahr haderte dabei über zwei gegebene Elfmeter von Schiedsrichter Hafes Gersbacher. SC-Vorstand Frank Müller: „Kann man geben, muss man nicht. Gerade der erste war recht zweifelhaft“. Gästetrainer Alexander Hassenstein hatte nach dem jüngsten Auftritt zu Hause gegen Neuling FC Neustadt die Faxen dicke und mischte sein Team kräftig durch. „Nur mit Schönspielerei kommen wir nicht weiter. Ich musste jetzt ein Zeichen setzen“, polterte Hassenstein. Auf die Bank mussten Kevin Sax, Mohamed Cherief und Mohamed Kateb. Ein Wink, der die Mannschaft wach rütteln sollte. Dafür bekamen die Youngster Anil Celebi und Lukas Raabe eine Chance.
Kehl spielte robust sucht die Zweikämpfe und kam schon früh durch einen Strafstoß in Führung. Der Lahrer Markus Neu hatte in einer unübersichtlichen Szene offenbar die Hand genommen und KFV-Kapitän Stefan Laifer versenkte den Strafstoß zum 1:0. Danach musste sich der SC Lahr ans eigene Revers fassen. Häusermann, Ilhan und Neu versäumten es in dieser Phase mit hochkarätigen Chancen den Ausgleich zu markieren. In der 43. Minute das 2:0. SC-Kapitän Sascha Ruf ging im eigenen Strafraum zu ungestüm ans Werk und Schiedsrichter Hafes Gersbacher zeigte erneut auf den Punkt. Eine Sache für Stefan Laifer der zum 2:0 einlochte. Nach dem Wechsel warf Lahr alles nach vorne und hatte auch spielerische Vorteile. Johannes Wirth gelang nach 55. Minuten zwar der Anschluss, den aber der eingewechselte Mohamed Cherief, nach dem auch SC-Torwart Denis Fietzeck in der Nachspielzeit mitstürmte mit dem 3:1 wieder auf zwei Tore ausbaute.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.