SC Lahr – SC Pfullendorf 3:0

Die Dewes-Truppe überzeugt gegen den Tabellennachbarn

Der SC Lahr hatte gestern allen Grund zur Freude und siegte im Heimspiel gegen Pfullendorf. Foto: fis

Der SC Lahr ist wieder in der Spur. Nach einem 3:0-Erfolg im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn SC Pfullendorf zogen die Schützlinge um Trainer Oliver Dewes mit dem SC Pfullendorf in der Tabelle gleich. Ein Doppelpack von Dennis Häusermann ebnete den Weg zum späteren Erfolg. Lahr war vom Anspiel weg die aktivere Mannschaft, die Erfolge aus den letzten Wochen stärkten das Selbstvertrauen.

Nach fünf Minuten fiel bereits das 1:0. Ein langer Ball von Simon Witt erreichte Konstantin Fries, der flankte gekonnt nach innen und da nahm Dennis Häußermann die Kugel volley zur 1:0-Führung. Danach war Lahr die klar spielbestimmende Mannschaft. Pfullendorf hatte bis dato so gut wie keine Chance nach vorne. Nach einem Foul an Harim Makaya verwandelte Dennis Häußermann den fälligen Elfmeter zum 2:0 für die Hausherren souverän.

Noch vor dem Wechsel erhöhte Violand Kerrelaj durch einen schönen Volleyschuss der unhaltbar für Gästekeeper Sebastian Wilibald war auf 3:0. Nach der Pause war Lahr weiterhin im Vorwärtsgang, sie schalteten jedoch einen Gang zurück. Dennoch ließ der Sportclub auch in Abschnitt zwei nichts anbrennen. Pfullendorf blieb auch in der zweiten Halbzeit blass und hatte keine echte Torchance. Dagegen hätte Lahr durch Johannes Wirth, der nur den Pfosten traf und Cem Gürsoy das Ergebnis durchaus noch ausbauen können. Unter dem Strich stand ein souveräner und hochverdienter Sieg der Dewes-Truppe, die langsam aber sicher wieder zu alter Stärke findet.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.