SC Offenburg – Rastatter SC/DJK

SCO gibt Führung leichtfertig aus der Hand

SC Offenburg – Rastatter SC/DJK 3:3

Foto: fis

Das Verfolgerduell zwischen dem SC Offenburg und dem Rastatter SC / DJK e.V endete mit einem leistungsgerechten 3:3. Die Hausherren führten bis zur 70. Minute bereits uneinholbar mit 3:0, ehe der Gast den SCO aus allen Träumen riss. Ohne Torjäger Aliu Cisse angetreten, ging der SCO nach vier Minuten durch Juri Stroinoff in Führung. Nach dem Pausentee das 2:0 für die Sportclub. Dieses Mal hatte Lukas Martin das Leder versenkt. Er war es auch der in der 68. Minute gar das 3:0 erzielte. Im Gefühl des sicheren Sieges kehrte bei der Zemitzsch-Truppe der Schlendrian ein. Rastatt körperlich robust, kam immer stärker auf. Folge war binnen weniger Minuten der Anschluss zum 2:3 aus Sicht der Gäste. In der 80. Minute stellte Gästespieler Tanguy Messi mit dem 3:3 – das Spiel stand wieder auf den Kopf. Zudem sah SCO-Spieler Moussa Savane noch die Rote Karte.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.