SC Offenburg – SV Niederschopfheim 1:2

SVN mit wichtigem Dreier im Lokalderby beim SCO

Lionel Labad (blaues Trikot) und der SVN waren am Ende oben auf.

Im Lokalkampf setzte sich der SV Niederschopfheim knapp mit einem 2:1 Sieg beim SC Offenburg durch. Und der fiel umso glücklicher aus, da die Mannschaft um Spielertrainer Stefan Kalischnigg in der Schlussminute das goldene Tor markierte. Bis dato neutralisierten sich beide Teams. Offenburg hatte gleich in der dritten Minute das Riesending auf dem Fuß, vergab aber frei vor Gästekeeper Robert Unrau, der geschickt den Winkel verkürzte. In der 31. Minute das 1:0 durch Juri Stroinoff. Und das war gleichzeitig die Pausenführung für den Gastgeber. Nachdem Wechsel das 1:1. Der abstiegsbedrohte SVN kam durch Luca Marschner zum Ausgleich. Es war ein Kampfspiel im Abstiegsduell, das bis zum Schluss auf des Messers Schneide stand. Ein blödes Foul nach einem Ballverlust durch Youssouf Savane brachte in der 90. Minute die Entscheidung. Einen Freistoß von Spielertrainer Stefan Kalischnigg ging durch Freund und Feind und zappelte im Offenburger Gehäuse ein.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.