SC Orschweier – SpVgg Schiltach

 

SpVgg Schiltach mit schwerer Auswärtsaufgabe

 

„Gegen einen kämpferisch eingestellten Gegner hatten wir das Spiel meistens unter Kontrolle und uns auch gute Möglichkeiten erarbeitet. Leider ist es uns nicht gelungen, ein Tor vorzulegen und uns zu belohnen. Zu den Verletzungen von Flavius Oprea und Kapitän Florian Stehle haben wir in der Schlussphase auch noch ein vermeidbares Gegentor bekommen und somit den Auftakt 2018 verloren“, so das Fazit von Schiltachs Trainer Kai de Fazio zum letzten Spiel.

So muss man nach der knappen 0:1-Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten SG Nonnenweier-Allmannsweier nun n einem weiteren Nachholspiel beim Tabellendritten SC Orschweier antreten. Mit Sicherheit auch keine einfach Aufgabe für die „Rot-Weißen“. Im Saisonauftaktspiel musste man sich gegen Orschweier zu Hause knapp mit 1:2 geschlagen geben; dafür will man sich natürlich revanchieren. So muss man sich mit voller Konzentration auf diese Begegnung vorbereiten und im Spiel großen Einsatz und volles Engagement an den Tag legen, damit man am Ende etwas Zählbares einspielen kann. Orschweier dagegen wird alles dafür tun, seine Heimstärke umzusetzen und mit einem weiteren Sieg auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze zu kommen. „In Orschweier wollen wir mutig agieren und versuchen, das Spiel zu kontrollieren, um bei einem starken Gegner etwas Zählbares mitzunehmen. Neben den zwei Verletzten Oprea und F. Stehle sind derzeit auch noch die Einsätze anderer Spieler fraglich“, so die Vorschau von Schiltachs Trainer de Fazio auf die kommende Begegnung.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.