SC Sand stellt frühzeitig Weichen für neue Saison

Sascha Glass wird Trainer beim Ortenauer Erstligisten SC Sand

Willstätt-Sand (uk). Fußball Erstligist SC Sand stellt frühzeitig die Weichen für die Saison 2017/18. Sascha Glass, seit drei Jahren beim Zweitligatabellenführer VfL Wolfsburg II unter Vertrag, löst im Sommer Richard Dura ab und wird zur neuen Saison in die Ortenau wechseln. Der 44-Jährige erhält laut SC-Manager Gerald Jungmann einen Zweijahresvertrag und bringt von Wolfsburg seine Co- und Athletik-Trainerin Mirella Junker mit. Die 27-Jährige spielte in ihrer aktiven Zeit bis Sommer 2014 beim 1. FFC Frankfurt II. Glass war beim VfL seit 2014 im Jugendbereich und für das Scouting tätig. In der Saison 2012/13 übernahm Sascha Glass beim 1. FFC Frankfurt für die letzten fünf Saisonspiele den Posten des entlassenen Cheftrainers Philipp Dahm und war in der Saison darauf für die zweite Mannschaft verantwortlich. Er ist der Neffe von Bruno Labbadia.

Zur Person Sascha Glass

Geburtsdatum: 12. Oktober 1972

Trainerstationen:

2016/17: VfL Wolfsburg II, 2. Bundesliga Nord

2016/17: VfL Wolfsburg, weibliche B-Jugend

2014 – 2016: VfL Wolfsburg, weibliche B-Jugend

2013/14: 1. FFC Frankfurt II, 2. Bundesliga Süd

2012/13: 1. FFC Frankfurt, 1. Bundesliga (Interimstrainer, 5 Spiele).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.