Schiltacher Fußballjugend

Ergebnisse der Schiltacher Fußballjugend

E-Junioren Kleinfeldklasse FC Fischerbach II – SpVgg Schiltach II 4:1

Trotz Halbzeitführung klare Niederlage für die SpVgg Schiltach II.

E-Junioren Kleinfeldklasse FC Fischerbach I – SpVgg Schiltach I 0:3

Guter Erfolg für die SpVgg Schiltach I.

D-Junioren Kleinfeldklasse SG Unterharmersbach II – SpVgg Schiltach II 1:9

Als machbar wurde die Begegnung in Unterharmersbach schon im Vorfeld eingestuft, ohne jedoch den Gastgeber zu unterschätzen. Schiltach spielte daher konzentriert aus einer gut organisierten Abwehr heraus und ging früh in Führung, die dann schnell ausgebaut wurde. Der SG Unterharmesbach gelang es kaum die eigene Hälfte zu verlassen, da Schiltachs Angreifer schon den Spielaufbau der Gastgeber durch konsequentes Stören schnell zum Erliegen brachten. Der SG Unterharmersbach kam so kaum vor das Schiltacher Gehäuse, geschweige denn zu Abschlüssen. Schiltach gewinnt ohne Probleme 9:1 gegen die SG Unterharmesbach

D-Junioren Kreisklasse SC Hofstetten – SpVgg Schiltach 0:3

Toller Erfolg im Spitzenspiel der Staffel beim Tabellenzweiten SC Hofstetten

C-Junioren Bezirksliga Offenburger FV III – SG Kaltbrunn-Schiltach 4:0

Von Anfang an war klar, dass wir bei der Oberliga-Reserve in Offenburg nur bestehen können, wenn wir in die Zweikämpfe reinkommen. Fußballerisch bzw. Spielerisch kann man sich mit der aus mehreren Vereinen vom ganzen Bezirk verstärkten Mannschaft des jüngeren Jahrgangs nicht messen.

Körperlich war man sehr wohl überlegen, das Ganze spielte aber aufgrund der klaren spielerischen Überlegenheit der Gastgeber gar keine Rolle. Lange konnte man das 0:0 halten, bis nach einem Abstimmungsproblem zwischen Jan und Aaron in der Defensive ein Offenburger Spieler völlig frei vor David Schmid im Tor auftauchte. Den ersten Ball entschärfte David durch energisches Rauslaufen noch, der Nachschuss fand dann in der 16. Minute den Weg ins Tor zum 0:1. Drei Minuten vor der Halbzeitpause erhöhte der OFV nach einem harmlosen Distanzschuss auf 2:0. Beim Gegentor sah der ansonsten sehr gut haltende David Schmid im Tor nicht gut aus. Mit dem 0:2 ging man dann in die Halbzeitpause, Chancen auf der SG Seite waren Mangelware.

Nach einer erfolgten Kabinenpredigt durch das Betreuerteam kam man eigentlich motiviert aus der Pause. Es ging nicht lange da hatte man auch die erste nennenswerte Torchance durch Sorab Rasuli.

Leider konnte diese gute Aktion über rechts nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Kurz danach waren aber wieder alle sich vorgenommenen guten Absichten und Vorhaben über den Haufen geworfen worden. Nach einer Schläfrigkeit auf der linken Abwehrseite brach ein Stürmer der Gastgeber durch und hatte keine Mühe zum 3:0 für die Offenburger einzuschieben. Lange passierte dann nicht viel, insgesamt war man die 2.Hälfte schon besser im Spiel ohne aber weitere größere Torchancen heraus zu spielen. Der letzte Pass fehlte, bzw. es wurde im letzten Drittel nach vorne einfach zu harmlos agiert.

10 Minuten vor Schluss setzten die Offenburger durch eine gelungene Kombination über mehrere Stationen den auch in dieser Höhe verdienten Schlusspunkt zum 4:0.

Alles in Allem war man chancenlos. Es musste neidlos anerkannt werden, dass der Gegner einfach in allen Belangen besser war. Woche für Woche fehlen derzeit natürlich auch wichtige Spieler, dieses Mal waren wieder 3 Spieler des ohnehin schon dünnen Kaders aus den unterschiedlichsten Gründen nicht am Start.

Herauszuheben gilt daher die sehr gute Leistung der uns aushelfenden D-Jugend-Spieler Finn und Lauri Harter. Die zwei machten ihre Sache sehr gut und gehörten insgesamt gesehen noch zu den besten Akteuren unserer Mannschaft.

Ausblick:

Das nächste Bezirksligaheimspiel findet kommenden Samstag gegen den bisher verlustpunktfreien Tabellenführer aus Durbach statt. Auch da hängen die Trauben natürlich wieder sehr hoch, ein Punktgewinn liegt realistisch betrachtet außerhalb der Reichweite. In diesem Spiel gilt es sich achtbar aus der Affäre zu ziehen. Es kommen noch andere Gegner, wo man allerdings dann auch punkten sollte.

B-Junioren Bezirkspokal SG Kaltbrunn-Schiltach – SG Hausach 8:1

Sehr guter Auftritt im Pokal gegen die höherklassige SG Hausach.

B-Junioren Kreisklasse SG Kaltbrunn-Schiltach – DJK Welschensteinach 9:1

Bärenstark zeigte sich die B-Jugend der SG Kaltbrunn-Schiltach im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten DJK. Welschensteinach und konnte damit die Tabellenführung ausbauen.

A-Junioren Kreisliga SG Kaltbrunn-Schiltach-Wolfach – SG Haslach 1:2

Knappe Niederlage für die A-Junioren im Spiel gegen die SG Haslach.

Fußballvorschau:

Dienstag, 18.10.2016,

18:00 Uhr, E-Junioren Kleinfeldklasse SpVgg Schiltach II – SV Haslach II

19:00 Uhr, E-Junioren Kleinfeldklasse SpVgg Schiltach I – SV Haslach I

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.