Schutterwald – SpVgg Ottenau

Schutterwald muss nachlegen

Schutterwald – SpVgg Ottenau

Schutterwald_Hofstetten_Frädrich.jpg_620Mit der SpVgg Ottenau stellt sich am Sonntag (14.45 Uhr) ein weiterer Aufsteiger im Waldstadion vor, der zwar fünf Tabellenplätze hinter dem Gastgeber rangiert, aufgrund der äußerst engen Tabellenkonstellation aber auch nur drei Punkte entfernt ist. Für Schutterwald stehen in den vier ausstehenden Partien bis zum Hinrundenende noch drei Heimspiele auf dem Programm, umso wichtiger ist es für die Markovic-Elf bis zur Winterpause noch eine kleine Serie zu starten, um sich für die Rückrunde in eine gute Ausgangsposition zu bringen.

In Sinzheim konnten die Grün-Weißen einen hart umkämpften, aber am Ende nicht unverdienten Sieg erringen und drei wichtige Punkte einfahren. Vor allem in der zweiten Hälfte stand man im Abwehrverbund sehr gut und ließ kaum noch Chancen des Gegners zu. Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Freistett und in Durbach war der Sieg somit umso wichtiger. Das es aber eine schwere Heimpartie wird, zeigen die Ergebnisse der Mannschaft von Trainer Thomas Gerold in den vergangenen Wochen, die aus den letzten vier Spielen immerhin sieben Punkte erringen konnte und dabei auch dem Tabellenführer SC Hofstetten eine Niederlage zufügen konnte. Fehlen wird auf Seiten des FVS Stephan Hemmler, der in Sinzheim in der Nachspielzeit mit gelb-rot vom Platz musste, sowie der verletzte Eric Stephan. Fraglich ist außerdem Fabian Till, der aktuell an Leistenproblemen laboriert, bis zum Wochenende allerdings fit werden könnte.

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.