SG Oberkirch I – SG Niederschopfheim I

Oberkirch stoppt Siegesserie von der SG Niederschopfheim

SG Oberkirch – SG Niederschopfheim 3:1

2016-2017-sv-niederschopfheim-a-jugendNach zuletzt 3 gewonnenen Spielen am Stück reiste man zuversichtlich und als Favorit nach Oppenau, um gegen die SG Oberkirch den zweiten Tabellenplatz zu festigen. Am Treffpunkt jedoch wurden wir schon vor unsere erste Herausforderung gestellt: Durch die exorbitanten Sprit-Preise, die von Schüler-Hand nicht bezahlt werden können, mangelte es an Fahrmöglichkeiten Richtung Oppenau. So wurde kurzerhand der vor PS-strotzende SVD-Mannschaftsbus rekrutiert. Durch diesen Umstand kamen die Jungs der SG Niederschopfheim mit massiver Verspätung an.

Kurze Ansprache – Kurzes Warmmachprogramm – Anpfiff.

In Gedanken noch immer vertieft in die Rennfahrt mit dem SVD-Bus, gepaart mit antarktischen Temperaturen, hatten wir anfängliche Probleme. So kam es, wie es kommen musste und die SG Oberkirch traf zum 1:0. Ein Angriff über die Außen endete nach scharfer Hereingabe in den Strafraum tödlich.

Von diesem Schock wachgerüttelt begannen wir nun endlich Fußball zu spielen. Fußball, wie ihn unser Trainer „Juhu“ sehen wollte, der alleine an der Seitenliene stehen musste, da Max Maasen seine eigenen Brötchen verdienen musste, um sie im nächsten Spiel prompt für Sprit und Malzgetränke auszugeben.

Es folgte ein Powerplay auf das Oberkircher Tor, welches sich nach einigen vergebenen Chancen schlussendlich in ein Tor verwandelte. Nach Freistoß, getreten von Leon Zapf, kam es im Sechzehner der Gegner zu unüberschaubarem Gewusel, in welchem Julian Kälble am schnellsten schaltete und das Ding über die Linie drückte. Nach weiteren guten Chancen beschloss der Schiedsrichter den Jungs der SG Oberkirch eine Pause zu gönnen und pfiff zur Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann dann damit, womit die erste aufhörte: Druck nach vorne und vergebenen Chancen. Da konnte auch Joschka Müller nichts machen, der entweder am Torhüter oder am Aluminium zu verzweifeln begann. Und das rächte sich wie so oft im Fußball. Einen überragend getretenen Freistoß konnte auch unser Torwart Lucas Klempt nicht mehr aus dem Winkel kratzen. So führte die SG Oberkirch zum zweiten Mal im Spiel. Daran konnten auch die eingewechselten Spieler Henri Simon, Joschka Walter und Fabio Haag nichts mehr ändern, die weiterhin für Torgefahr sorgten. Durch den unerlässlichen Versuch der Mannschaft aus Hohberg, zum zweiten Mal auszugleichen, hatte es die SG Oberkirch leicht, uns auszukontern und mit dem 3:1 das Spiel zu entscheiden.

Diese Niederlage schmerzte sehr im Kampf um den zweiten Tabellenplatz, was uns trotzdem nicht davon abhielt, vor allem nicht davon abhielt gemeinsam die Fasent in Niederschopfheim am Abend genüsslich mit kalten Getränken zu besuchen, um den Mannschaftsgeist auch nach einer so schmerzhaften Niederlage zu stärken.

Und so versucht man das Ergebnis am kommenden Samstag gegen die SG Önsbach um 17:30 im heimischen Wellschkornstadion vergessen zu machen und zu zeigen, dass der zweite Tabellenplatz uns nicht zu nehmen ist und wir weiterhin im Nacken des Kehler FVs sitzen!

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.