SpVgg Ottenau – FV Schutterwald 4:0

Klare Niederlage zum Markovic Abschied

Zum Abschied von Bora Markovic gab es für den FV Schutterwald in Ottenau eine deutliche 0:4-Niederlage, die jedoch nichts mehr an der Schutterwälder Endplatzierung änderte, da auch Verfolger Elchesheim in Altdorf den Kürzeren zog. Somit beendet der FVS die Saison zum dritten Mal in Folge als Tabellendritter der Landesliga.
Die Partie in Ottenau bewegte sich insgesamt auf einem schwachen Niveau, wobei der Gastgeber, bei dem Trainer Gerold vor der Partie ebenfalls verabschiedet wurde, deutlich engagierter und laufbereiter war. Die Führung für Ottenau durch Cuttica, der einen Abwehrfehler ausnutzte, hätte wenig später durch Schutterwalds Delakowitz ausgeglichen werden können. Sein Schuss ging jedoch an den Pfosten. Nach der Pause sorgte erneut Cuttica mit einem Traumtor für die Vorentscheidung. Bei Schutterwald, wo einige Akteure aus der zweiten Reihe ihre Chance bekamen, lief in der zweiten Hälfte nicht mehr viel zusammen. Ottenau konnte nach individuellen Fehlern in der grün-weißen Abwehr noch zwei Treffer durch Ebler und Mantel nachlegen. So stand für das Heimteam am Ende ein klarer und verdienter Sieg, der ihnen am Ende noch den neuten Platz in der Abschlusstabelle bringt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.