SpVgg Schiltach – FSV Altdorf 2 1:0

Die Gäste aus Altdorf waren von Beginn an auf die Defensive bedacht und überliesen der SpVgg das Spielgeschehen. Diese taten sich jedoch äußerst schwer sich Torgelegenheiten zu erspielen. So dauerte es eine halbe Stunde ehe sich die Rot-Weißen sich ihre ersten kleinen Torchancen erarbeiteten. In der 35. Minute dann ein gut vorgetragener Angriff der Einheimischen. Gästekeeper Rösch konnte eine scharfe Schiltacher Flanke abwehren, der Ball landete bei Axel Schmidt, der aus 16m abzog und zur 1:0 Führung für die SpVgg traf. Nach Wiederanpfiff dann auch die ersten Annäherungen der Gäste an das Schiltacher Tor. Weiterhin stand Altdorf tief in der Defensive und dem Schiltacher Spiel fehlte es an Tempo und Zielstrebigkeit um zu gefährlichen Torchancen zu kommen, so daß sich die Überlegenheit nicht in Torchancen ummünzen ließ. Wie es in so einem Spiel dann typisch ist, kam der Gast in den Schlussminunten noch zu zwei Großchancen zum Ausgleich. In der 88. Minute klärte SpVgg Keeper Spiegl hervorragend gegen eine Direktabnahme von Oswald und den Abpraller brachte der eingewechselte Hösel freistehend aus kurzer Distanz nicht im Tor unter. In der Nachspielzeit kam Fleig nach Ecke noch freistehend zum Kopfball, doch etwas überrascht setzte er den Ball über das Gehäuse. Letztendlich ein Arbeitssieg der De Fazio Elf der in den letzen Minuten nochmals am seidenen Faden hing.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.