SpVgg Schiltach – SV Mühlenbach

SpVgg Schiltach mit Heimrecht gegen den SV Mühlenbach

12:45 Uhr, Kreisliga A SpVgg Schiltach II – SV Mühlenbach II

Kann man nach vier sieglosen Spieltagen gegen den Tabellensechsten etwas Zählbares einspielen? Dazu müssen Einstellung und Engagement stimmen!

14:30 Uhr, Kreisliga A SpVgg Schiltach I – SV Mühlenbach I

schiltach_nico_adrion_burak_goezuekara

Nico Adrion und Burak Gözükara (rechts) wollen mit ihrem Team den SV Mühlenbach ärgern. Mane Kimmig (2. v.l.) fällt wegen Verletzung leider schon seit geraumer Zeit aus!

Trotz sehr guter Leistung hat man beim Tabellenführer SV Kippenheim verloren. Nun gilt es diese starke Einstellung und das Engagement auch gegen den SV Mühlenbach auf den Platz zu bringen und umzusetzen. Nachdem alle Mannschaften im hinteren Drittel zuletzt alle Punkte holten, hängt alle sehr dicht aufeinander. Deshalb wäre es enorm wichtig für die „Rot-Weißen“ im letzten Heimspiel vor der Winterpause gegen den Tabellendritten aus Mühlenbach zu einem Dreier zu kommen. Dazu muss die Vorbereitung ideal laufen und die Einstellung und Umsetzung auf dem Spielfeld stimmen, um den sehr gut postierten Gegner in Verlegenheit bringen zu können. Der Aufsteiger aus Mühlenbach spielt im Moment eine sensationelle Runde und liegt hinter den Topfavoriten Kippenheim und Langenwinkel, zwar mit deutlichem Abstand aber immerhin, auf einem super tollen 3. Tabellenplatz und wird natürlich nichts unversucht lassen, diese tolle Platzierung zu verteidigen. Die Kicker der SpVgg Schiltach dagegen liegen in der abstiegsgefährdeten Zone. Die Spieler  müssen sich die schwache Vorrundenleistung gegen Mühlenbach vor Augen halten und sich mit einer guten Einstellung, vollem Einsatz und großem Fußballerherz für die damals glatte Niederlage zu revanchieren.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.