SV Endingen – Offenburger FV 1:4

Marco Petereit macht den Unterschied

Marco Petereit (rechts) erzielte in Endingen drei Tore. Foto: Fleig

Verkehrte Fußballwelt in Endingen. Im ersten Abschnitt hatten die Kaiserstühler neun zu eins Ecken, lagen aber zur Pause gegen den OFV mit 2:0 im Hintertreffen. Marco Petereit machte in dieser Partie den Unterschied. Er alleine erschoss die Kaiserstühler mit drei Treffern beim 4:1 fast im Alleingang. In der 18. Minute traf der OFV-Kapitän zum 1:0. Ganze sieben Minuten später war es erneut Petereit, der den Hausherren mit 2:0 den Wind aus den Segeln nahm. Gleich nach dem Wechsel das 3:0 durch Feißt. In der 53. Minute gar das 4:0 für den Gast aus Offenburg durch Petereit. Die Eble-Schützlinge waren am Samstag einfach das effektivere Team. Daran änderte auch Maximilian Rischs Anschlusstreffer nichts mehr.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.