SV Freistett – SV Sinzheim

Freistett fängt sich Klatsche gegen SV Sinzheim ein

SV Freistett – SV Sinzheim 0:3 (0:0)

Gegen bissige Sinzheimer, die einen wichtigen Teilerfolg im Abstiegskampf verzeichnen konnten, verliert der SV Freistett am Ende verdient mit 0:3 (0:0).

Die Gäste aus Sinzheim versuchten mit ihrer kompakten Spielweise früh für Akzente zu sorgen, offenbarten zunächst jedoch immer wieder Lücken im Defensivverbund. So zeigte der SVF bereits nach fünf Minuten den ersten sehenswerten Spielzug, als Wettach über die rechte Seite durchstartete und Huber bediente, dessen Abschluss jedoch in den Armen von Hommes landete. Nur einen Moment später fast der gleiche Spielzug über die beiden SVF-Offensivakteure, doch Huber verpasste erneut haarscharf den Führungstreffer. Nach ca. 20 Minuten dann die erste Drangphase des SV Sinzheim, jedoch ohne sich dabei zwingende Torszenen zu erspielen. Kurz vor dem Seitenwechsel dann Großchancen auf beiden Seiten, als Barzewitsch aus halbrechter Position an Hommes scheiterte und Egelhof den Ball aus 10m in die Wolken jagte.

Direkt nach Wiederanpfiff der Führungstreffer für die Gäste, als Holl über die Mitte freigespielt wurde und frei vor SVF-Schlussmann Schuck zum 0:1 einschieben konnte. Nach einer Stunde die Ausgleichschance der Gastgeber, als Huber von Heinz in Szene gesetzt wurde, im Abschluss jedoch zu unplatziert agierte. In der 70. Spielminute die große Chance für den SV Sinzheim die Führung auszubauen, doch Schuck behielt im direkten Duell mit Schäfer die Überhand. Doch Holl sorgte nur wenige Minuten später für die Vorentscheidung, als er nach einem Steilpass Schuck umspielen konnte und zum 0:2 ins verlassene Tor einschieben konnte. Gegen mittlerweile wehrlose Freistetter, sorgte Kanavos nach einem langen Ball dann sogar für das 0:3 (80.).

SV Freistett: Schuck – Heinzelmann (46. Lasch), Kaiser De., Schneider, Weiler, Richardt (76. König), Wehrle, Wettach, Barzewitsch, Heinz, Huber

SV Sinzheim: Hommes – Egelhof, Wöber, Hillert, Meier, Merkel (75. Huber), Dreher, Kanavos, Holl, Birnegger (50. Aydeniz), Schäfer (82. Metzinger)

Tore: 0:1 Holl (48.), 0:2 Holl (78.), 0:3 Kanavos (80.)

Zuschauer: 120

Schiedsrichter: Pascal Rohwedder (Rheinstetten)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.