SV Hausach II – FC Fischerbach II

Spannendes Spiel endet  mit gerechtem Unentschieden

SV Hausach II – FC Fischerbach II 2:2

Im Lokalderby zwischen der Landesligareservemannschaft des SV Hausach und dem FC Fischerbach trennten sich die Teams mit einem insgesamt gesehen gerechten 2:2 Unentschieden. Die Zuschauer sahen auf dem Hausacher Kunstrasenplatz eine bis zum Abpfiff spannende Begegnung, in der der Gastgeber zweimal in Führung ging, aber diese nicht über die Zeit brachte.

Ohlsbach - Fischerbach_Moserfabi.jpg_300Beide Mannschaften legten los wie die Feuerwehr und in der ersten Viertelstunde erspielten sich beide Seiten die Chancen zum Führungstreffer. Fabian Moser kam nach fünf Minuten im Hausacher Strafraum zum Torschuss, wurde aber im letzten Moment geblockt. Auf der Gegenseite zwang Marco Welle per Kopfball nach einer tollen Flanke von Marvin Maier Torhüter Benni Ramsteiner zu einer Glanzparade. Nach zehn Minuten war es erneut Welle, der diesmal freistehend über das Fischerbacher Tor schoss. Aber auch Hausachs Keeper Patrick Huber hatte Glück, nach gelungener Hereingabe von Mario Braig flutschte der Ball an Freund und Feind vorbei quer durch den Fünfmeterraum. Die Hausacher Führung dann in der 26. Minute, Stefan Summ spielte mit viel Schmackes den Ball zurück in Richtung Torhüter Benni Ramsteiner, der dann diesen unter seinem Schlappen durchrutschen ließ und dann ins Fischerbacher Tor rollte. Aber der Gast schlug postwendend zurück. Nach einem Freistoß stand Fabian Moser goldrichtig und drückte den Ball endgültig über die Torlinie. Kurz vor dem Seitenwechsel ein Blackout des Unparteiischen, als sich Timo Leukel nach einem zu schwach gespielten Rückpass den Ball erlief und dann von Torhüter Ramsteiner bei seinem Rettungsversuch im Strafraum von den Beinen geholt wurde, die Pfeife des Unparteiischen aber keinen Laut von sich gab.

Nach dem Seitenwechsel war es erneut der lauf und spielstarke Timo Leukel, welcher den SV Hausach in Führung schoss. Allein auf das Fischerbacher Tor zulaufend ließ er dann in der 57. Spielminute Ramsteiner keine Abwehrchance, schoss erfolgreich ab. Nun übernahm aber der Gast das Kommando und in der Folgezeit hatte die Hausacher Abwehr um Spielertrainer Markus Zander Schwerstarbeit zu verrichten. Raphael Matt scheiterte knapp aus rund 22 Metern, beim nächsten Versuch des Kapitäns klatschte der Ball ans Lattenkreuz. Immer wieder rannten die Gäste an, aber Hausachs Torhüter Patrick Huber ließ sich nicht überlisten. Nichts zu halten für ihn gab es dann nach 78 Minuten, als Florian Armbruster gleich mehrere Hausacher Abwehrspieler narrte und nach dem noch abgefälschten Torschuss war Huber diesmal chancenlos. Fischerbach wollte nun mehr und drückte weiter auf Tempo, doch letztendlich blieb es beim 2:2 Unentschieden in einem spannendem und von beiden Mannschaften couragiert gespielten Derby.

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.